Die teuersten Städte Europas

Ranking

Die teuersten Städte Europas

Schmutziges London, langweiliges Brüssel: Reise-Umfrage ermittelt Europas Tops und Flops.

Schmutz in London, Langeweile in Brüssel und Unfreundlichkeit in Paris: Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter Touristen, die nach ihrer Meinung zu europäischen Hauptstädten befragt wurden. Der absolute Verlierer ist demnach London, denn die britische Hauptstadt ist nicht nur schmutzig, sondern auch besonders teuer.

Romantisch und unfreundlich
Paris gilt zwar als Romantikziel Nummer eins, die französische Hauptstadt ist aber auch im Bereich "Unfreundlchkeit" an oberster Stelle zu finden. Im Unfreundlichkeits-Ranking folgen dann London und Moskau.

Sauberes Zürich
Zürich ist die sauberste Stadt Europas, landet aber bei der Langeweile auf Platz zwei. Brüssel ist in Sachen Langeweile nicht zu überbieten, sind sich die Befragten einig.

Beste Shopping-Metropole
Während das Shopping in den eleganten Pariser Kaufhäusern weiter als am attraktivsten gilt, sind die besten Schnäppchen in Prag, Budapest und Lissabon zu holen.


Diashow