Maradonas Ohrschmuck werden in Italien versteigert

Der Ohrschmuck war im vergangenen September beschlagnahmt worden, als sich der einstige Weltklassespieler in einer Klinik in Meran aufhielt, um an Gewicht zu verlieren. Nach Medienangaben soll Maradona den italienischen Finanzbehörden noch Steuern in Höhe von 37 Millionen Euro schulden. Bei einem Aufenthalt in Italien vor drei Jahren waren von Maradona bereits zwei Uhren einer Edelmarke und 2005 das Honorar für eine Fernsehshow beschlagnahmt worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden