Für Nena ist Älterwerden etwas Heiliges

Sängerin Nena, 49 Jahre alt und bald Oma, hat kein Problem mit dem Älterwerden. "Je älter ich werde, desto mehr Möglichkeiten bieten sich. Ich bin offener für die freie Entfaltung, nicht mehr so angstbesetzt", sagte die Sängerin. Älterwerden sei etwas Heiliges, sie gehe mit ihrem Leben viel bewusster um als noch vor 20 Jahren.

"Wir verbinden das in dieser Gesellschaft oft mit etwas Negativem, das ist für mich nicht so." Eine erste Lebensbilanz zu ziehen, falle ihr jedoch schwer. "Ich hab keinen Tag bereut bisher", sagte sie. Am Freitag erscheint ihr neues Studioalbum "Made in Germany". Auf dem erzählt Nena auch von der Liebe. Seit über 15 Jahren ist sie mit dem zwölf Jahre jüngeren Philipp Palm liiert, mit dem sie zwei Kinder hat. "Es gibt immer wieder auch leere Momente, wo man sich nichts zu sagen hat und sich aus dem Weg geht." Doch es müsse Liebe sein, "sonst würde uns das nicht tragen", meint die Sängerin. Ans Aufhören denkt die 49-Jährige nicht: "Die Räder drehen sich gerade schneller als sonst, und auszusteigen kommt mir gar nicht in den Sinn. Das Leben ist Bewegung und will bewegt werden."

Im April tourt die Sängerin durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.