Scotts "Robin Hood" eröffnet Filmfestival Cannes

Mit dem Film "Robin Hood" des britischen Regisseurs Ridley Scott werden am 12. Mai die Filmfestspiele von Cannes beginnen. Der Streifen laufe außerhalb des Wettbewerbs, teilten die Veranstalter am Freitag mit.

Der Film beschreibt, wie der Mythos des edlen Kämpfers für die Armen und die Gerechtigkeit entstand. Die Hauptrollen spielen Russell Crowe und Cate Blanchett. Außerdem treten Max von Sydow, Lea Seydoux und William Hurt in dem Werk der Universal Studios auf. Das Drehbuch stammt von Brian Helgeland, der sich mit Filmen wie "L.A Confidential" und "Mystic River" einen Namen machte.