Filmfestival in Dubai vertreibt Finanzsorgen

Auf dem roten Teppich des 6. Internationalen Dubai Film Festivals (DIFF) sind die Stars aus Bollywood in diesem Jahr stärker vertreten als ihre Schauspielerkollegen aus Hollywood.

Nicole Kidman, Penélope Cruz und weitere Stars des Eröffnungsfilms "Nine" von Hollywood-Regisseur Rob Marshall, schickten nur eine Video-Botschaft nach Dubai. Bollywood-Superstar Amitabh Bachchan machte sich dagegen persönlich auf den Weg in das aktuell von einer Schuldenkrise geplagte arabische Emirat, wo ihm ein Preis für sein Lebenswerk verliehen wurde. "Jetzt vergisst Dubai einmal seine wirtschaftlichen Sorgen", sagte ein Besucher der Eröffnungsgala.

Insgesamt werden auf dem achttägigen Festival 168 Filme aus 55 Ländern gezeigt, darunter 29 Weltpremieren. Das DIFF war bei seinem Start vor sechs Jahren das einzige internationale Filmfestival in den arabischen Golfstaaten. Inzwischen organisiert auch das Nachbaremirat Abu Dhabi eine ähnliche Veranstaltung. In diesem Jahr kam noch das Doha Tribeca Film Festival in Katar hinzu.