Pflegeleichte Zimmerpflanzen: Bubi und Euphorbia

Bubiköpfe sind pflegeleichte Pflanzen. Bubis, botanisch Soleirolia soleirolii, zeichnen sich durch gelbgrüne, herz- oder nierenförmige Blättchen aus. Dicht an dicht sitzen sie an zarten Trieben.

Optimal stehen Bubis an halbschattigen Plätzen, empfiehlt das Blumenbüro Holland (BBH) mit Sitz in Düsseldorf. Ein Bubi muss immer feucht stehen - das Wasser darf aber nicht auf die Blattpolster gegossen, sondern muss immer über den Untersetzer gegeben werden. Dann können sich Bubis selbst bedienen.

Im Gegensatz zu Bubiköpfen ist die Euphorbia obesa blattlos, aber ebenso pflegeleicht. Durch ihre wasserspeichernde Eigenschaft nimmt die Pflanze keinen Schaden, wenn das Gießen ab und zu vernachlässigt wird. Staunässe und zu feuchte Erde über einen langen Zeitraum schaden ihr den Angaben zufolge viel mehr. Ab und zu ein Schlückchen Wasser reicht der Euphorbia. Am wohlsten fühlt sie sich in der Sonne und bei einer Zimmertemperatur, die nie unter 15 Grad absinkt.