Testen Sie Ihren Ernährungstyp:

Testen Sie Ihren Ernährungstyp:

Frage 1 - Wie sieht Ihr typisches Frühstück aus?

  • Üppig - mit frischen Croissants oder Brötchen und Frühstücksei. (2)
  • Minimalistisch – von einer Tasse Kaffee bis gar nichts. (1)
  • Gesund – mit Müsli und frischen Früchten. (3)

Frage 2 - Wo kaufen Sie für gewöhnlich ein?

  • Im Supermarkt um die Ecke. (1)
  • Auf dem Wochenmarkt. (2)
  • Im Bioladen oder Reformhaus. (3)

Frage 3 - Haben Sie schon einmal eine Diät gemacht?

  • Ausprobiert? Ich bin ein Experte und kenne die Vor- und Nachteile sämtlicher Diäten! (1)
  • Klar, z.B. die berühmt-berüchtigte Kohlsuppen-Diät. (2)
  • Nein, ich habe noch nie eine Diät gemacht. (3)

Frage 4 - Was naschen Sie am liebsten?

  • Süße wie Schokolade. (1)
  • Salzige wie Chips und anderes Knabberzeug. (3)
  • Neutrale wie Gummibärchen. (2)

Frage 5 - Wie viele Mahlzeiten nehmen Sie pro Tag zu sich?

  • Drei: morgens, mittags, abends (2)
  • weniger als drei (1)
  • mehr als drei, mit diversen „Zwischensnacks“ (3)

Frage 6 - Wie fühlen Sie sich nach dem Essen?

  • Häufig aufgebläht und zu voll. (1)
  • Satt und zufrieden. (3)
  • Ich bin schnell wieder hungrig. (2)

Frage 7 - Was essen Sie, wenn Sie auswärts essen gehen?

  • Einen gesunden und knackigen Salat und ein Wasser. (3)
  • Ein preiswertes Menü von der Tageskarte. (1)
  • Ein ausgefallenes Menü mit vielen Extras.  (2)

Frage 8 - Wie sehen Ihre allgemeinen Essgewohnheiten aus?

  • Ich kann mich leicht anpassen und probiere gern alles aus. (2)
  • Ich finde im Urlaub z.B. nur schwer etwas, das ich mag oder vertrage. (1)
  • Ich probiere gern, zwinge mich aber nicht, aus Prinzip aufzuessen. (3)

Auswertung

0-10 Punkte - Die Praktische

Essen sehen Sie als Bedürfnis - Es ist notwendig um Körperfunktionen aufrechtzuerhalten. Leider achten Sie beim Einkauf zu wenig auf Qulität: Kaufen Sie bewusster und frischer ein - Schauen Sie sich doch mal im Bioladen um, was er zu bieten hat.

11-18 Punkte - Die Genießerin

Sie essen aus Lust und Leidenschaft. Ein beladener Essenstisch mit Wurst- und Käseplatten ist für Sie Standard. Vielleicht haben Sie ein, zwei Mal eine Diät gemacht und wieder aufgegeben - Kalorienzählen ist nicht Ihres! Ein unüberschaubarer Gusta auf Lebensmittel kann zu gelegentlichen Magenschmerzen und Völlegefühl führen. Essen Sie langsamer und bewusster - wichtig: Hören Sie auf Ihr Sättigungsgefühl!

19-24 Punkte - Die Gesundheitsbewusste

Sie sind Gütesiegel-Profi, kennen jeden Bioladen im Umkreis von 40 Kilometern und sind Stammgast am Wochenmarkt. Sie achten auf Nährwert und Qualität, das dankt der Körper mit Vitalität. Ihr Manko: Für Freunde sind Sie oft ein wenig anstrengend, weil Sie nicht alles essen und nur schwer Kompromisse eingehen.