So landen Sie nicht in der Figurfalle

Dickmacher

So landen Sie nicht in der Figurfalle

Knabbereien und Co.: Mit diesen Tricks umgehen Sie die größten Figurfallen.

Chips zum spannenden Krimi, ein kalter Softdrink als Durstlöscher und eine ganze verputzte Tafel Schokolade nach einer bösartigen Heißhungerattacke - auf dem Weg zur Traumfigur liegen einige Stolpersteine, die die Erfolge der besten Diät zunichte machen können. Lassen Sie den Kopf nicht hängen! Wer die größten Figurfallen kennt, kann ihnen bewusst ausweichen.

Das sind die größten Figurfallen 1/10
1. Knabbereien
Knabbern vor dem Fernseher bzw. das Essen aus Langeweile gehören zu den größten Figurfallen. Wer auf das knabbern beim Fernschauen nicht verzichten kann, sollte wenigstens auf gesunde Alternativen umsteigen. Statt Popcorn und Chips gehören Karottensticks, Grissini oder Nüsse auf den Tisch. Gegen Langeweile hilft zum Beispiel ein Spaziergang, Sport oder ein Treffen mit Freunden.

Wer abnehmen will, kennt sich meistens bestens mit gesunder Ernährung aus und weiß auch genau über die größten Dickmacher Bescheid. Chips, Schokolade und fettige Wurst sollten von der Einkaufsliste gestrichen werden. Wenn die Kilos trotz Verzichts nicht purzeln wollen, dann lohnt sich ein genauer Blick. Versteckte Kalorien lauern auch in Salat-Dressings, Milchprodukten und Getränken. Führen Sie ein paar Tage ein genaues Ernährungstagebuch, in dem Sie alles auflisten, was Sie essen und trinken. Schreiben Sie auch auf, wann und aus welchem Grund Sie etwas gegessen haben. Sie können dann schnell Ihre eigenen Figurfallen entlarven.

Ein kleiner Kalorien-Überblick

  • Milchkaffee Tasse/160 ml: 55 kcal
  • Cappuccino mit Schaum Tasse/160 ml: 34 kcal
  • Kaffee schwarz Tasse/160 ml: 0 kcal
  • Espresso Tasse/60 ml: 4 kcal
  • Grüner Tee Tasse/160 ml: 0 kcal
  • Orangensaft 200 ml: 94 kcal
  • Energy-Drink Dose/250 ml: 119 kcal
  • Cola 200 ml: 84 kcal
  • Orangenlimo 200 ml: 84 kcal
  • Bitter Lemon 200 kcal: 100 kcal
  • Mineralwasser 200 ml: 0 kc
  • Pilsner 200 ml: 78kcal
  • Weißbier 500 ml: 215 kcal
  • Weißwein 150 ml: 111 kcal
  • Rotwein 150 ml: 165 kcal
  • Martini 100 ml: 125 kcal
  • Sekt 150 ml: 125 kcal

Heißhunger
Was tun gegen den kleinen Hunger zwischendurch? Am besten, Sie stillen den Appetit mit kleinen, kalorienarmen Snacks wie Obst oder Joghurt, und zwar bevor der Hunger zu groß wird. Denn wenn der Magen knurrt, greifen wir eher zu Schokolade oder anderen fettigen Snacks. Wer ständig Heißhunger verspürt, sollte sein Essverhalten genauer beobachten. Ständige Diäten können die Lust auf Süßes und Fettiges erst recht fördern.

Diashow: Die besten Tricks gegen Heißhunger

Am besten, Sie stillen den Appetit mit kleinen, kalorienarmen Snacks wie Obst oder Joghurt, und zwar bevor der Hunger zu groß wird. Denn wenn der Magen knurrt, greifen wir eher zu Schokolade oder anderen fettigen Snacks.

Wer ständig Heißhunger verspürt, sollte sein Essverhalten genauer beobachten. Ständige Diäten können die Lust auf Süßes und Fettiges erst recht fördern.

Besonders Vollkornprodukte machen lange satt. Ersetzen Sie Weißbrot durch frisches Vollkornbrot. Mehrere kleine Mahlzeiten füllen den Magen gleichmäßiger als wenige große. Wer jeden Bissen gut kaut, ist schneller satt.

Auch scharfe Gerichte bremsen den Hunger. Chili, Tabasco & Co. heizen nicht nur dem Stoffwechsel kräftig ein, man isst dann auch kleinere Portionen.

Greifen Sie bei Stress sofort zu Schokolade? Versuchen Sie lieber mal zuckerfreien Kaugummi, der entspannt auch und liefert keinen zusätzlichen Kalorien.

Nach dem Essen kommt er automatisch, dieser unwiderstehliche Hunger auf etwas Süßes. Gönnen Sie sich nach der Hauptmahlzeit ein kleines Dessert, vermeiden Sie aber sehr süße Lebensmittel, die fördern den nächsten Heißhungerschub.

Putzen Sie sich nach jeder Mahlzeit gründlich die Zähne: Der frische, minzige Geschmack im Mund neutralisiert den Appetit auf Süßes ganz automatisch.

Lesen Sie auch:

So sparen Sie Fett!

Vorsicht! Das sind Dickmacher

So nehmen Sie jetzt schnell ab!

Farb-Kontraste lassen uns weniger essen

1 Tag Fasten, 1 Tag Schlemmen