Sanfte Hilfe bei Rückenleiden

Osteopathie

Sanfte Hilfe bei Rückenleiden

Sie leiden immer wieder an Kreuzschmerzen und haben von Wärmepackung bis Rückengymnastik alles versucht – aber ohne Erfolg? Vielleicht liegt die Ursache der Qualen ja nicht in der Lendenwirbelsäule, sondern in der Blockierung von kleinen Gelenken im Schädelbereich. „Man muss herausfinden, womit die Beschwerden zusammenhängen“, erklärt Margrit Strauß, Expertin für Biodynamische Osteopathie. Die spezielle Grifftechnik ist eine subtile Methode, um Blockaden im Körper zu erkennen und zu behandeln.

Wie gut Osteopathie wirkt, zeigen zahlreiche Studien
Wie ein Detektiv spüren Osteopathen mit ihren geschulten Fingern die Schwachstellen und Blockaden auf. „Die Osteo­pathie behandelt nicht Krankheiten, sondern regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an“, so Strauß. Die Behandlung kann man sich wie eine Kombination aus sanfter Druckmassage und isometrischen Übungen vorstellen.

Im Trend
Dass diese Art der Selbstregulation funktioniert, beweisen inzwischen zahlreiche Studien. Besonders bei chronischen Beschwerden der Wirbelsäule ist die Wirksamkeit unbestritten. Zu den Domänen der Osteopathie gehören auch Schlafstörungen, Spannungskopfweh, Fehlhaltungen und Sportverletzungen. Selbst Profi-Fußballer haben heute einen Osteopathen in ihrem Stab. (Info: Biodynamische Osteopathie Tel. 0664/406 61 31)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden