Diese Pflanzen helfen bei Bluthochdruck

...

Brennessel

Entwässernd. Brennnessel wirkt harntreibend, beseitigt Ödeme und senkt so den Blutdruck. Am besten als Kur: Saft oder Tee.

Knoblauch

Blutverdünnend. Knoblauch regt Blutzellen zur Herstellung eines Botenstoffs an, der die Blutgefäße entspannt: Fertigpräparate.

Melisse

Beruhigend. Pflanzenstoffe in den Blättern der Melisse wirken gefäßerweiternd, entspannend und blutdrucksenkend. Tee, Tinktur.

Weißdorn

Herzstärkend. Procyanidine beeinflussen die Herztätigkeit. Weißdorn-Präparate zeigen gute Erfolge: Tee, Tropfen, Dragees.

Mistel

Ausgleichend. Flavonoide, Lignane und Phenylpropane senken zu hohen und heben zu niedrigen Blutdruck an. Tee oder Tinktur.