Das sind die größten Hausmittel-Irrtümer

Oma hat nicht immer Recht

Das sind die größten Hausmittel-Irrtümer

Mehl bei Verbrennungen und Milch bei Vergiftungen: Gefährliche Hausmittel-Tipps.

Oma weiß zwar viel, aber alles weiß sie nicht. Einige ihrer Wundermittel können sogar richtig gefährlich werden.

Sie haben sich am heißen Backblech verbrannt? Omas-Erste-Hilfe-Trick: Butter oder Mehl auf die Verbrennung. Bloß nicht, sagen Ärzte heute. Das behindert nämlich die Wundheilung und es können sogar hässliche Narben zurückbleiben. Wir haben die gut gemeinten Ratschläge unter die Lupe genommen.

Die häufigsten Hausmittel-Irrtümer 1/10
1. Butter oder Mehl bei Verbrennungen
Auf gar keinen Fall! Durch Butter kann es zu einem Hitzestau kommen. Außerdem können gefährliche Keime in die Wunde gelangen. Mehl verklebt die Wunde und schadet mehr als es nutzt. Bei Verbrennungen sollten Sie lauwarmes Wasser über die Wunde laufen lassen. Bei größeren Verbrennungen sofort zum Arzt!