Frau legt Maßband an

"Braunes Fett"

So macht eigenes Fett schlank

Studie von deutschen und österreichischen Forschern über braunes Körperfett.

Ein jetzt identifizierter Signalweg in den Zellen könnte in Zukunft helfen, neue Behandlungskonzepte gegen Diabetes und Übergewicht zu entwickeln. Es geht dabei um den Hedgehog-Signalweg, über den bei Zuckerkrankheit etc. offenbar der Stoffwechsel umgestellt wird, teilte die MedUni Wien unter Bezugname auf eine im Journal Cell veröffentlichte Studie am Freitag mit.

Krebs, Diabetes und Übergewicht haben eines gemeinsam: Sie verändern den zellulären Stoffwechsel. Wissenschafter der MedUni Wien und vom Max-Planck-Institut in Freiburg in Deutschland haben dafür jedenfalls - so eine Aussendung - einen neuen Signalweg für den Zellstoffwechsel aufgeklärt. Substanzen, die diesen Signalweg aktivieren, könnten zur Behandlung von Übergewicht und Diabetes angewendet werden. Zugleich hätte dargestellt werden können, warum verschiedene neue Wirkstoffe gegen Krebs starke Nebenwirkungen auslösen, hieß es.

Das kurbelt Ihre Fettverbrennung an 1/5
Chili
Der Wirkstoff Capsaicin in Chilischoten bringt den Stoffwechsel in Schwung. Die Schärfe regt die Wärmeproduktion im Körper an, der Ernergieverbrauch steigt und Extrakalorien werden verbrannt.


Im nun entdeckten Hedgehog-Signalweg wird der Stoffwechsel komplett umgestellt, wobei auch Kalzium-abhängige Enzyme aktiviert werden. "Über den neuen Signalweg können die Zellen, vor allem die Muskeln und das braune Fett, enorm viel Glukose aufnehmen", erklärte Harald Esterbauer von der klinischen Abteilung für medizinisch-chemische Labordiagnostik der MedUni Wien am AKH. "Wirkstoffe, die ausschließlich den neuen Hedgehog-Signalweg aktivieren, sind also Kandidaten für Medikamente gegen Übergewicht sowie Typ-1- und Typ-2-Diabetes", fügte er hinzu.

Die Hedgehog-Gene sind wichtig für die Entwicklung von Organismen. Sie spielen darüber beispielsweise auch eine Rolle im Zellwachstum. Hedgehog-Blocker werden beispielsweise in der Behandlung von bestimmten Formen von Hautkrebs (Basaliome) verwendet. Bei der Verwendung von Medikamenten, die bei Krebs eingesetzt werden und auf diesen Signalweg einwirken, können durch einen gesteigerten Kalzium-Import in Muskelzellen als Nebenwirkung starke Krämpfe auftreten.

Lesen Sie auch über den akutellsten Diät-Trend: Das ist der Hype um die Paleo-Diät

In der aktuellen Studie, die jetzt im Top-Journal Cell veröffentlicht wurde, konnte gezeigt werden, dass es durchaus Hedgehog-Hemmstoffe gibt, welche die Kalzium- und Glukose-Werte nicht ansteigen lassen und keine Krämpfe hervorrufen. "Die Entwicklung von Medikamenten mit geringeren Nebenwirkungen scheint also durchaus möglich", so Esterbauer. Hedgehog blockiert auch die Bildung von "schlechtem" weißem Fettgewebe, das für Fettstoffwechselstörungen und besonders bei Übergewicht und Adipositas produziert wird.

Sind Sie auf Facebook? Werden Sie Freund von Oe24-Gesundheit!

Das sind die besten Wibbel-Ideen: 1/11
Extra-Meter
Direkt nach dem Aufwachen zum Bäcker um frische Semmeln zu holen, mit denen Sie Ihren Liebsten oder einfach nur sich selbst verwöhnen können.