Stella McCartney ist beste internationale Designerin

Konkurrenz für Victoria Beckham

Stella McCartney ist beste internationale Designerin

Das Duell geht in die nächste Runde: jetzt wurde Stella McCartney als „beste internationale Designerin“ ausgezeichnet.

Beim "Telva Fashion Award" in Madrid wurde die britische Designerin Stella McCartney nun zur „besten internationalen Designerin“ gewählt – eine Auszeichnung, auf die besonders eine Kollegin neidisch sein wird.

Victoria Beckham, ebenfalls derzeit dabei die beliebtesen Modepreise weltweit abzuräumen ist gemeinsam mit Stella McCartney für den Red Carpet Award bei den „British Fashion Awards 2012“ nominiert – mit dem Modepreis wird die Arbeit der Designerinnen geehrt, gemessen an dem Erfolg ihrer Kreationen auf dem roten Teppich. Beide werden von den Stars und Sternchen heiß geliebt, die Entscheidung wird den Juroren nicht leicht gemacht.

Erst vor kurzem bekam Victoria den Award als „Designerin des Jahres“ beim Global Fashion Award 2012. Es steht also 1:1 zwischen den beiden Konkurrentinnen – einem Urgestein der britischen Modeszene und einer Newcomerin, die es in Rekordzeit in den Modeolymp schaffte.

Diashow: Stella McCartney H/W 2012

Diashow: Stella McCartneys Trend-Kleider

Selita Ebanks

Chrissy Teigen

Liv Tyler

Kate Walsh

Brooklyn Decker

Version 1: transparenter Stoff auf beiden Seiten mit kleinen Dots.

Version 2: transparenter Stoff auf der linken Seite, größere Dots.

Model Doutzen Kroes trug das Kleid mit nudefarbenem Unterrock.

Sängerin Anastacia sexy beim Pink Ribbon Ball mit Plateau-Heels.

Liv Tyler setzte auf eine kürzere Version des Kleides mit Volant um die Taille.

Das Kleid ist wie für Kate Winslet geschnitten und zaubert eine tolle Silhouette.

Anna Dello Russo kombinierte zum Pünktchenkleid ausgefallene Accessoires.