Paris Galliano

Paris Fashion-Week

Skandalgetrübter Fashion-Week Start in Paris

Defilée ohne Designer im Zentrum der Aufmerksamkeit: Dior-Show vermutlich ohne Galliano

Im Zeichen des Skandals um Dior-Designer John Galliano haben die Pariser Pret-a-porter-Schauen für Herbst/Winter 2011/12 am Dienstag begonnen. Zwar stehen insgesamt über 90 Vorführungen auf dem Kalender des neuntägigen Modemarathons, doch im Zentrum der Aufmerksamkeit steht die Dior-Schau am Freitag.

The Show must go on
John Galliano, der antisemitischer Äußerungen beschuldigt wird, wurde von dem französischen Modehaus kürzlich suspendiert. Nach Angaben von Mitarbeiten laufen die Vorbereitungen für die Show weiter, die Präsentation wird vermutlich ohne den britischen Modemacher stattfinden.
Als Nachfolger für Jean Paul Gaultier hat die ursprünglich aus der Sattelmacherei stammende Luxusmarke sich einen Designer ausgesucht, der ihr sportliches Image unterstreichen wird: Lemaire der vor rund zehn Jahre Kreativdirektor von Lacoste war.

MADONNA24 hat für Sie die Bilder des ersten Tages der Fashion-Week in Paris.

Diashow: Paris Fashion Week H/W 2011

Paris Fashion Week H/W 2011

×

    Als weitere Höhepunkte der Schauenwoche gelten die Präsentationen der angesagten Phoebe Philo für Celine sowie Yves Saint Laurent, Chanel und Louis Vuitton. Vuitton sollte ursprünglich am Mittwochabend das Pret-a-porter abschließen, die Schau wurde nun aber auf den Morgen dieses letzten Tages (9.3.) verlegt.