Sabato De Sarno wird Guccis neuer Kreativdirektor

Nachfolger von Michele

Sabato De Sarno wird Guccis neuer Kreativdirektor

Teilen

Das Modehaus Gucci bekommt einen neuen Kreativdirekt: Der Italiener Sabato De Sarno. 

Nach Bekanntwerden von Alessandro Michele Rücktritts (Madonna berichtete – HIER geht’s zur ganzen Story) hat Gucci und Kering nun seinen Nachfolger bekanntgegeben. Der Italiener Sabato De Sarno tritt in Micheles Fußstapfen.

 

Karriere

De Sarno hat bislang bei Prada, Dolce&Gabbana und zuletzt seit 2009 bei Valentino gearbeitet, wo er im Laufe der Jahre immer verantwortungsvollere Posten übernahm. Sobald er seine aktuellen Verpflichtungen zurückgelegt hat, möchte der Italiener bei Gucci starten. Sabato De Sarno sagte: "Ich fühle mich zutiefst geehrt, die Rolle als Creative Director von Gucci zu übernehmen. Ich bin stolz darauf, einem Haus mit solch einer außergewöhnlichen Geschichte und Erbe beizutreten, das über die Jahre hinweg Werte, an die ich glaube, begrüßen und schätzen konnte. Ich bin gerührt und begeistert, meine kreative Vision für die Marke beizutragen."

Neue Kollektion

De Sarno wird sein seine Debüt-Liste-Kollektion auf der Mailand Women’s Fashion Week im September 2023 präsentieren.
  

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo