Ray Ban: 75. Geburtstag mit eigener Kollektion

Sonnig

Ray Ban: 75. Geburtstag mit eigener Kollektion

Der renommierte Brillenhersteller feiert sich selbst mit einer limitierten Edition.

Sonnenbrillen-Sammler aufgepasst, Klassiker Ray Ban feiert sein 75-jähriges Bestehen und erfreut seine Kundschaft mit einer eigens designten Linie an limitierten Gläsern. Und diese können sich sehen lassen.

Durchblick
Um den Moment zu feiern wurde die Kollektion „Ambermatic“  entworfen, ausgehend von, wie kann es anders sein, den berühmten Aviator-Gläsern, die bereits 1937 erstmals entworfen wurden. Hand in Hand geht die Edition mit einer eigenen Geburtstags-Kampagne, die Frauen und Männer zeigt, die durch das Erreichen sozialer Veränderungen Geschichte gemacht haben. Die weltweite Kampagne hat sich den echten Lebensgeschichten von Menschen gewidmet, die es wagten Konventionen zu brechen, wie der homosexuelle Schriftsteller Taylor Mead oder der Pilot Raymond Swalley- festgehalten in Bildern von Mark Seliger.

Begrenzt
Die vier erfolgreichsten Modelle wurden neu interpretiert und überarbeitet und sind auf 18.000 Stück weltweit limitiert. Darunter die Classic Aviator, die Classic Aviator mit gebogenen Bügeln, die Shooter und die Outdoorsman. Alle beinhalten  Gläser, die je nach Licht und Temperatur, von selbst verdunkeln. Die gelben Linsen, die in den neuen Modellen eingearbeitet sind, wurden bereits 1978 entwickelt und zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht blenden. Erhältlich werden sie weltweit in exklusiv ausgewählten Ray Ban-Shops sein.

Ob Stars bald mit gelben Ray Bans zu sehen sein werden?

Diashow: Stars lieben Ray Ban - Sonnenbrillen

Stars lieben Ray Ban - Sonnenbrillen

×