Großes Finale des Summer of Fashion

Vienna Fashion Week

Großes Finale des Summer of Fashion

Die Fashion Week in Wien ist für viele neue Talente ein Sprungbrett in eine Modekarriere und für alteingesessene Labels die Chance ihre neuesten Kreationen zu zeigen. Und was Österreichs Designer so drauf haben, konnte man dank dem madonna24 Live-Streams auch vom Wohnzimmer aus mitverfolgen.

Video zum Thema Promi-Parade bei der Vienna Fashion Week

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

So zeigte Elfenkleid eine harmonische Kollektion mit viel Drapierungen und einen angenehmen Farbmix aus Naturweiß und Signalrot. Das Label schafft es, trotz immer neuer einfließenden Elementen,  seit Jahren seinem Stil treu zu bleiben.

Video zum Thema Elfenkleid - Kollektion 2012/13

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Auf Zeitreise begab sich Callisti-Designerin Martina Müller mit ihrer neuen Kollektion. Die Modelle wirkten wie ein Ausflug in die Zeit Robin Hoods, die Kleider wurden jedoch mit Rafinesse in die Neuzeit transportiert und modern wiedergegeben. Eine wahrhaftig fesselnde Kollektion.

Zu den Bildern:

callisti2.jpg © Barbara Loschan

Der Wiener Designer Marcos Valenzuela ist mit Tiberius das Superstar-Label der Lederliebhaber. Er schafft es immer wieder mit der Vielfältigkeit seiner Lack- und Ledermode zu überraschen. Diesmal erntete er tosenden Applaus, seine Kollektion wich farblich von allen bisherigen Arbeiten ab. So sah man knalliges Gelb, Blau und viel Weiß. Das ein oder andere Lack- oder Lederteil wurde diesmal auch durch Pailettenhosen (für den Mann wohlgemerkt) ergänzt.

Anelia Peschev war eines der größten Highlights. Ihre Kleider verführten mit zarten Blumen-Mustern und Stickereien. Mit weichen Pastell-Tönen galten ihre Roben als absoluter Hingucker der Vienna Fashion Week. So kann man bürotaugliche Wickelkleider genauso finden, wie Roben, die in der kommenden Ballsaison getragen werden können. Ein Fest für die Augen.

Ebenfalls am Samstag, rockte ein Mann mit seiner Schuhkollektion die Bühne, dessen Schwester man wohl eher kennt. Christopher Ciccione, der Bruder von niemand geringerem als Superstar Madonna, zeigte wie er sich die Welt der Fußbekleidung vorstellt. Nachdem er selbst ein Tausendsassa ist, ist auch sein Werk unglaublich vielfältig. Eine Show die viel Aufsehen erregte.

Die Fashion Week ging fulminant mit der "Norwegian Style Night" zu Ende. Diese wurde von Mario Soldo veranstaltet. Dabei habenn drei populäre Designer aus Oslo (Cecilie Melli, Johnnylove & Fam Irvoll) ca. 120 Outfits ihrer Modekollektionen in Szene gesetzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden