Einfach göttlich! Fashion Week in Athen

Antike reloaded

Einfach göttlich!

Die Fashion Week in Athen. Mode-Trends inspiriert von der mythischen Antike.

Athen ist der Sage nach benannt nach der griechischen Göttin der Weisheit und des Kampfes. Athene schenkte der Stadt einen Olivenbaum, der durch seine vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten das Volk so glücklich machte, dass es die Stadt nach ihr und nicht nach Poseidon benannte, der ebenfalls um die Gunst der Leute gebuhlt hatte.


Bild: (c) EPA

Antike reloaded
Die Ursprünge der Stadt finden sich bereits vor etwa 9000 Jahren - eine derart lange Geschichte wird auch auf der Fashion Week gelebt: Die Traditionen der Antike fanden sich in vielen Kreationen wieder. Eine Hommage an die zahlreichen Götter und deren Mythen.

Designer Makis Tselios wählte für seine Looks das sündigste Rot und verarbeitete es zu divenhaften Roben und knappen Kleidern - die langhaarigen, blonden Models verpassten den Outfits den erwarteten Aphrodite-Look. Michalis Aslanis ließ sich von antiken Chiton inspirieren und präsentierte eine vielfältige, elegante Kollektion.

Ganz aus der Reihe fielen ie Looks von Dimitris Dassios - eindrucksvoll, aber eindeutig untragbar waren die Schirm-artigen Röcke, die sich besonders beim Bewegen in Innenräumen als sehr hinderlich erweisen könnten.