Diese Schuhe sind gut für Sex!

Stardesigner im Interview

Diese Schuhe sind gut für Sex!

 

(c) Hersteller

Eine Erfolgsgeschichte, so schön wie imMärchen, kann Schuhdesigner Christian Louboutin erzählen. Geboren in dentrostlosen Vororten von Paris werkte er in jungen Jahren als Laufbursche in denverruchtesten Varietés. Dort entfacht seine Leidenschaft für erotische Frauenmit endlos langen Beinen – dank unglaublichen Absätzen an ihren Schuhe. Ermacht eine Lehre bei den allerbesten Designer (Roger Vivier, Chanel und YvesSaint Laurent) und sich schließlich selbstständig. Vor Fertigung der erstenEigenkreation steigt ihm der Duft von Nagellack in die Nase. Jemand lackiertesich die Nägel Rot. Fasziniert von dieser Farbe griff der heute 45-Jährigeungeniert zum Nagellack und pinselte damit über die Sohlen.


(c) GettyGlamour pur
Das war die Geburtsstundeeines phänomenalen Markenzeichens und vieler bahnbrechender Schuhkreationen.MADONNA pilgerte ins Mekka des Monsieur Louboutin und machte sich in Parisselbst ein Bild vom „Gott der Glamour-Heels“:


Monsieur Louboutin, an wen denken Sie, wennSie Schuhe entwerfen? An all die Stars am roten Teppich?

Christian Louboutin: Aber nicht doch! Ichmache Schuhe für starke, selbstbewusste Frauen. Labile Frauen können auf hohenAbsätzen gar nicht gehen.


Bei allem nötigen Respekt, nicht vieleFrauen können auf all zu hohen Absätzen laufen...

Louboutin: Zu hohe Absätze? Meine Schuhesind wie ein Facelift fürs Bein, das Po und Schenkel festigt - das perfekteFinishing einer Frau. Wer laufen will, soll zu Adidas gehen.


Stört es Sie eigentlich, wenn IhreKreationen immerzu als „sexy“ bezeichnet werden?

Louboutin: Ganz im Gegenteil, das ist einKompliment. Ich mache Schuhe für den reinen Sexgebrauch. Sie denken dieseEntwürfe sind ideal für den Red Carpet? Diese High Heels sind toll im Bett!


Also lieben Sie die Mode?

Louboutin: Nein, die interessiert michnicht. Ich entziehe mich dem Diktat der Modewelt komplett und mache ja auchselbst keine Mode. Mein Faible sind einzig Damenschuhe.


Gibt es Ihrer Meinung nach Regeln wie etwawelcher Schuhzu welchem Figurtypuspasst?Louboutin: Natürlich. Jekräftiger das Bein, desto dezenter muss die Farbe des Schuhs sein. Für JenniferLopez sind zum Beispiel hautfarbene Modelle sehr gut. Darin wirken die Beinelänger. Aber am wichtigsten sind schmale Fesseln. Die Wahrheit ist nicht immerschön, aber Tatsache ist: kräftige Fußgelenke irritieren einfach den schönstenSchuh.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden