Albert & Charlene

Standesamtliche Trauung

Charlene sagt 'Oui' in blau

Das Rätsel ist gelüftet: Charlene heiratete in einem hellblauen Kleid.

Der erste Teil ist geschafft - vor 80 Gästen aus dem engeren Freundes- und Familienkreis, sagte das Fürstenpaar im Thronsaal des Grimaldi Palastes 'Oui' zueinander.

Rätsel um das Kleid
Dass Charlene für die kirchliche Trauung morgen ein Kleid ihres Lieblingsdesigners Giorgio Armani tragen wird, war klar. Ihre Kleiderwahl für die standesamtliche Trauung blieb jedoch bis zuletzt ein Rätsel. Charlene trug  für den großen Tag ein hellblaues Bustierkleid aus Seide und einen gleichfarbigen Blazer mit silbernen Knöpfen. Es wurde gemunkelt, Charlene würde in Chanel heiraten. Laut  "Nice Matin" soll die Fürstin jedoch ihr Kleid selbst entworfen haben.

Diashow: Charlenes Kleid

Der hellblaue Blazer hatte Spitze an den Ärmeln & silberne Knöpfe.

Zu den Knöpfen des Blazers passend wählte Charlene dezente Diamanten-Ohrringe.

Hochzeit in Hellblau - Charlene wie gewohnt in schlichtem, klassischem Stil.

Charlene in bodenlangem Bustierkleid aus Seide.

Ihr Make Up hielt Charlene dezent - goldener Eyeshadow und zartrosa Lippenstift.

Charlenes Frisur: am Hinterkopf zusammengesteckt und vorne leicht antoupiert.

Dezent
Schlicht, klassisch, anmutig - Charlene verzichtete auf auffälliges Styling und Experimente. Zum Kleid  trug die neue Fürstin dezente Diamantenohrringe, ebenso dezentes Make Up und eine nach hinten gekämmte Kurzhaarfrisur mit Seitenscheitel.