Burberry im Techno-Fieber

Metallic statt Karo:

Burberry im Techno-Fieber

Ungewohnt neu und anders als bisher zeigt sich die neue Frühjahr/Sommer-Kollektion von Burberry.

Kräftige Blau-, Grün- und Pink-Töne, schillernde Farben, ungewohnte Schnitte und viel Plastik und Metallic: hört sich eher nach einer Kollektion von einem kreativen Newcomer-Designer an, als nach der des britischen Luxusmodelabels „Burberry“ das die vergangenen Jahrzehnte immer für seine sehr konservative Mode in dezenten Tönen wie beige, schwarz und grau bekannt war.

Doch Chefdesigner Christopher Bailey, der seit 2001 bei Burberry tätig ist, wagte einen großen Umbruch und überraschte bei der diesjährigen Londoner Fashion Week mit Mode wie aus einem Science-Fiction Film. Dies ist wohl die bisher bunteste Burberry-Show gewesen, die man je zu sehen bekam. Die Meinungen spalten sich bei dieser Kollektion – vom traditionellen Burberry-Karo-Muster war jedenfalls weit und breit keine Spur!

Diashow: Burberry F/S 2013

Burberry F/S 2013

×