Daisy Lowe als sexy Pin-Up

Designt für Peacocks

Daisy Lowe als sexy Pin-Up

It-Girl Daisy Lowe macht den Pin-Up-Style zum neuen Bademoden-Trend.

Bikini-Kollektion von Peacocks
Die 21-jährige Daisy Lowe - Tochter von Song-Texterin Pearl Lowe und Ex-Bush-Frontmann Gavin Rossdale - ruht sich nicht auf den Lorbeeren ihrer Eltern aus. Schon vor Jahren hat sie ihre Karriere selbst in die Hand genommen und modelt regelmäßig für namhafte Labels wie beispielsweise Agent Provocateur, French Connection, Mango, H&M und Urban Outfitters. Irgendwann wurde der 21-Jährigen das Modeln zu wenig und sie fing an eigene Kollektionen zu designen und so stückchenweise den Job von von Mutter Pearl Lowe bei dem Modehaus Peacocks einzunehmen.

Diashow: Daisy Lowe für Peacocks

Daisy Lowe für Peacocks

×

    Exklusive Bikini-Kollektion
    Jetzt ging Daisy endgültig unter die Designer und entwarf eine vierteilige Bademoden-Linie im Stil der 50er-Jahre. Jedes Stück der Kolletkion soll dabei unter 25 Euro kosten. „Ich habe mich von den Dingen, die ich liebe, inspirieren lassen: von Familien-Urlauben in Europa, 50er-Jahre Pin-Ups und klassischen Vintage-Schnitten", sagt Lowe über ihre erste Kollektion. “Es ist mir wichtig, dass meine Designs bezahlbar sind, sodass all meine Freunde sie sich leisten könne.”, verriet Lowe weiter.

    Für die Kampagne zu ihrer Bademode-Linie trat Daisy Lowe selbst vor die Kamera. Als sexy Pin-Up posiert sie mit knallroten Lippen und Nagellack in Bikinis mit Vichy-Karo und Badeanzügen mit Schleifen.

    Ab Mai ist die Kollektion in den Peacocks-Filialen zu haben.

    www.peacocks.co.uk

    Der Retro-Style liegt wieder voll im Trend

    Diashow: Retro-Fever & Disco-Chic

    Retro-Fever & Disco-Chic

    ×