Alexander McQueen "Savage Beauty"

Ausstellungs-Tipp

Alexander McQueen "Savage Beauty"

Darauf hat die Modewelt gewartet: Ausstellung des Lady Gaga Designers McQueen.

Von 4. Mai bis 31. Juli  zeigt das Costume Institut des Metropolitan Museum of Art (Met) in New York die herausragenden und einzigartigen Werke des im Februar 2010 verstorbenen Modeschöpfers Alexander McQueen.

Diashow: Alexander McQueen Ausstellung

Alexander McQueen Ausstellung

×

    Insgesamt 100 Kreationen – von seiner ersten Kollektion 1992 bis zu seiner finalen im Jahre 2009 – sind zu sehen. Die außergewöhnlichen Ausstellungsstücke stammen sowohl aus Privatbesitz, sowie aus Archiven von Givenchy, wo McQueen fünf Jahre als Chefdesigner  tätig war.

    Die Ausstellung
    "Alexander McQueen: Savage Beauty" huldigt die einzigartige Modelegende und öffnet erstmals einen Blick auf das gesamte Werk des Designers: seine Karriere, seine Persönlichkeit und die verstörende Schönheit seiner Entwürfe. Lady Gaga liebt die kuriosen Entwürfe des Ausnahmetalents.

    "McQueen hat uns gezeigt, dass Mode Kunst sein kann, dass sie außer der Tragbarkeit einen höheren Sinn hat und dass Mode ein Mittel ist, Ideen und Konzepte zu übertragen", so der Kurator der Ausstellung Andrew Bolton.

    Ab nach NY
    Aber für all jene, die nicht zu den Fashionvictims gehören, bietet diese Ausstellung einiges an Eyecatchern.  Ein weiterer Grund also die Koffer zu packen und einen Trip nach New York zu machen!