Wozu dient das Täschchen im Slip?

Zwickel

Wozu dient das Täschchen im Slip?

Jede Frau kennt es, das kleine extra Stück Stoff in unseren Slips. Doch wozu ist es gut?

Schrittfutter

Die Unterwäsche ist wohl modetechnisch unser treuester Begleiter. Sie ist das erste was wir nach dem Duschen anziehen und schützt uns, bevor wir uns für den Tag in Schale werfen. Bestimmt ist Ihnen bei ihren Unterhosen schon einmal aufgefallen, dass sich im Schritt ein kleines Täschchen befindet, der so genannte „Zwickel“. Dieses extra Stück Stoff, dass innen im Slip eingenäht ist und vorne sowie hinten offen ist, erfüllt dabei ganz bestimmte Aufgaben. Wir verraten Ihnen welche das sind.

Dazu dient der "Zwickel" 1/4
Tragekomfort

Das extra Stückchen Stoff dient als Verstärkung des Slips im Schritt. Das ist vor allem hilfreich wenn Frauen ihre Menstruation haben und Binden tragen, da zwei Lagen Stoff stabiler sind und Hygieneartikel wie Binden besser im Slip halten.
Hygiene

Auch aus hygienischen Gründen ist das Stückchen Extrastoff wichtig. Denn Frauen haben in der Regel Scheidenausfluss, den sie nicht steuern können. Durch die Extralage Stoff wird dieses besser aufgenommen und läuft nicht aus. Deshalb sollte die kleine „Tasche“ imSlip niemals fehlen.
Gesundheit

Durch den extra Stoff trocknet der Ausfluss schneller und die Vagina kann besser atmen. Somit wird durch den so genannten „Zwickel“ das Risiko für Pilz- und Harnwegsinfektionen reduziert. Auch Hautreizungen werden dadurch vermindert.
Diskretion

Nicht zuletzt, dient der „Zwickel“ auch dazu, im Idealfall den gesamten Schambereich zu bedecken was ohne das Stückchen Stoff nicht immer der Fall ist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum