Punk-Oldie-Abend mit UK Subs & Co. in der Arena

Die UK Subs wurden 1976 von Charlie Harper in London gegründet - sie ist somit eine Punkband der ersten Stunde. Natürlich haben die Jahre auch ihre Spuren hinterlassen: In der jetzigen Besetzung ist Charlie Harper das einzig verbliebene Originalmitglied. Lange nachdem sich die wichtigsten Repräsentanten der letzten großen weißen musikalischen Revolution aufgelöst haben und zum Teil weggestorben sind, touren die UK Subs aber noch immer durch die Lande.

Ebenfalls 1976 wurde die Band The Vibrators von Gitarrist Ian "Knox" Carnochan, dem Bassisten Pat Collier, Gitarrist John Ellis und dem Schlagzeuger Eddie Edwards gegründet. Ihre ersten öffentlichen Auftritte bestritten sie als Vorband von The Stranglers, Sex Pistols und Iggy Pop. UK-Charts- Erfolge und Top Of The Pops folgten. Im Laufe der Jahrzehnte absolvierte die Band in wechselnder Besetzung Hunderte Gigs.

Seven Sioux ist die Band von Rainer Krispel, der ja in der österreichischen Musik-Szene kein Unbekannter ist. So legt er öfters als DJ im Chelsea auf, schreibt für diverse Magazine und hat auch wesentlich die Hardcore-Szene der 1980er und 1990er mitgeprägt. 2006 hat Krispel - nach über einem Jahrzehnt Pause - Seven Sioux wieder ins Leben gerufen.

INFO: UK Subs, The Vibrators, Seven Sioux, Konzert. 7. Februar 2010, 20:00 Uhr. Arena, kleine Halle, Baumgasse 80, 1030 Wien. Weitere Informationen unter www.arena.co.at. Bandsites: www.myspace.com/uksubscom, www.myspace.com/thevibrators, www.myspace.com/sevensioux

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden