Eva Padberg wandelt auf Heidis Spuren

Model-Suche

Eva Padberg wandelt auf Heidis Spuren

Mit der VOX-Show  "Das perfekte Model" reiht sich Eva Padberg in den Model-Reigen ein.

Das Rezept einer Model-Casting Show scheint schlicht zu sein: Man nehme einen Star, mische das mit jungen, unerfahrenen Mädchen und garniert es noch mit einer aufwändig produzierten Show. Nach der omnipräsenten Heidi Klum in "Germany`s Next Topmodel" auf dem Konkurrenz-Sender Pro7 und dem österreichischen Pendant "Austrias Next Topmodel" moderiert von Klum-Klon Lena Gercke, wagt sich nun ein weiterer Privatsender auf Model-Terrain.

"Anders als die anderen"
Genau so beschreibt das Zugpferd der neuen Sendung Eva Padberg das Konzept hinter "Das perfekte Model". In einem TV-Interview stellt Padberg klar, dass auf Mager-Models gänzlich verzichtet wird. Gesunde Mädchen mit einer einzigartigen Ausstrahlung werden also gesucht und können bei der noch geheimen Jury punkten. Wie und wo man diese Nachwuchshoffnungen finden soll, bleibt offen. Vielleicht sind die blutjungen Mädels - die genug von der enervierenden Heidi Klum haben und eher die stoisch-ruhige Eva bevorzugen - hier genau richtig. Als Mentorin wird Padberg dem Model-Nachwuchs stets zur Seite stehen und "kann es kaum erwarten, dass die Arbeit beginnt", verkündet sie begeistert.

Modelvorbild Eva Padberg
Das deutsche Topmodel ist mit ihren 31 Jahren bereits ein alter Hase im Mode-Zirkus. Bereits als 15-jährige wurde Padberg entdeckt und der internationale Durchbruch gelang ihr 2001 mit einer fulminanten Kampagne für den Dessous-Hersteller "Palmers". Lukrative Werbedeals mit Design-Labels wie Escada, Ralph Lauren und Calvin Klein folgten.

Diashow: Eva Padberg sucht "Das perfekte Model"

1/10
Eva Padberg
Eva Padberg
2/10
Eva Padberg
Eva Padberg
3/10
Eva Padberg
Eva Padberg
4/10
Eva Padberg
Eva Padberg
5/10
Eva Padberg
Eva Padberg
6/10
Eva Padberg
Eva Padberg
7/10
Eva Padberg
Eva Padberg
8/10
Eva Padberg
Eva Padberg
9/10
Eva Padberg
Eva Padberg
10/10
Eva Padberg
Eva Padberg