»Drei Engel für Charlie«-Star spritzt sich Eigenfett

Madonna

»Drei Engel für Charlie«-Star spritzt sich Eigenfett

Schauspielerin Jaclyn Smith (76) spritzt sich nicht Botox, sondern ihr eigenes Fett.

Jaclyn Smith (76), Star aus der TV-Serie „Drei Engel für Charlie“ hat viel durchgemacht. Doch weder drei Scheidungen, noch eine Brustkrebs-Erkrankung hinterließen bei der heute 76-Jährigen Spuren. Was dahinter steckt, verriet sie jetzt in einem Interview: Sie lässt sich ihr eigenes Fett ins Gesicht spritzen.

Angst vor Botox-Behandlung

Botox war für die Schauspielerin immer tabu. „Ich habe Angst davor“, so die heutige Chefin eines Hautpflege-Unternehmens in der "Mail on Sunday". Auch ihr Mann, Herzchirurg Brad Allen, habe sie davor gewarnt. „Er sagt, wenn man Botox immer wieder macht, kollabiert der Muskel total. Und wenn du fertig bist, sieht es nicht gut aus.“ So bleibt Smith bei ihrem Schönheits-Geheimnis: „Wenn ich mir etwas ins Gesicht spritze, verwende ich mein eigenes Fett.“

 

OE24 Logo