Warum Äpfel schlank machen

Super Powerstoffe

Warum Äpfel schlank machen

Phenole und Pektine im Apfel: Gesunde Schlankmacher, die Forscher in Produkte packen.

"Ein Apfel pro Tag erspart den Besuch beim Doktor." Bild: (c) Getty ImagesDie Engländer wussten schon immer: Ein Apfel pro Tag und man kann sich den Doktor sparen. Britische Forscher isolieren immer mehr gesunde Wirkstoffe in Apfel und Apfelsaft. So enthält das beliebte Obst zahlreiche Phenole, darunter den Antikrebsstoff Quercetin. Apfelpektin gleicht den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel aus. Und macht sogar schlank.

Neue Wirkstoffe
Das französische Unternehmen Laboratoires ClémaScience entwickelte mit Nutricible 121 Apfel einen Wirkstoff, der nachweislich den Fettabbau unterstützt und die Aufnahme von Zucker reguliert. Enthalten ist der Apfel-Schlankmacher in drei aufeinander abgestimmten Produkten von Pomeol (Apotheke).