So ernährt sich Victoria Beckham

Von Jahr zu Jahr dünner

So ernährt sich Victoria Beckham

Immer wieder schreiben die Boulevard-Blätter, dass Victoria Beckham zu dünn ist. Sogar von Unterernährung war schon oft die Rede. Sie isst kaum was sagen ihre Angestellten. Nun sprach Posh selber und erklärte wie sie sich ernährt.

Victoria Beckham. Ehefrau von Star-Kicker David Beckham, Designerin, Mutter und It-Girl. Mode ist ihr Leben und gutes Aussehen essentiell. Laut diversen Angestellten geht sie allerdings für ihr Aussehen zu weit. So enthüllte eine Ex-Babysitterin, dass Beckham kaum essen würde und sich schon fast zu Tode hungern würde. „Victoria hat oft Kopfschmerzen, ist schwach und leidet unter ständiger Müdigkeit. Ihr Arzt meinte, das kommt davon weil sie zu wenig isst und kaum mehr Energie hat.“ Des Weiteren hieß es sogar, dass David Beckham sehr besorgt sei und seine Frau regelmäßig zum Essen überreden müsste.

Gesunde Ernährung
Nun spricht Posh allerdings selber Klartext. Auf die Frage wie sie sich ernähren würde, antwortete sie: „Ich habe immer schon wenig gegessen. Trotzdem achte ich darauf, dass ich drei Mahlzeiten am Tag zu mir nehme. In der Früh esse ich Obst. Zu Mittag Fisch mit Salat oder Wok. Am liebsten mag ich simple Gerichte. Und am Abend versuche ich leichte Kost zu essen, oft auch kalt.“ Victorias Lieblings-Gerichte stammen aus der asiatischen Küche. Von Sushi sei sie angeblich besessen. Aber auch Dim Sum oder Wok-Gerichte mit Glasnudeln oder viel Gemüse liebt sie heiß.

„In unserer Familie wird gesund gegessen. David hat als Sportler einen strengen Essensplan und die Kids bekommen so viel Vitamine und Proteine auf den Tisch wie nur möglich.“ Schmunzelnd gab sie allerdings zu: „Ich lebe ja quasi in einem Männer-Haushalt. Klar esse ich da kleinere Portionen als die Jungs, die hauen schließlich ordentlich rein.“

Laut Victoria muss sich also niemand Sorgen machen. Schließlich mache sie auch regelmäßig Sport und kocht sogar regelmäßig selber.

Diashow: Victoria Beckham