Blitzrezept: Heringssalat

Fastenzeit

Blitzrezept: Heringssalat

Traditionsgericht
So lassen wir uns karge Zeiten gerne gefallen: Mit einem köstlichen Heringsschmaus startet es sich gleich viel genussvoller in die Fastenzeit.

Heringsschmaus auf Top-Niveau
Der Heringsschmaus galt früher als „Arme-Leute-Essen“, hat sich aber gemausert und ist inzwischen zur fixen Aschermittwochs-Institution avanciert. Zahlreiche Spitzenrestaurants (z. B. Do & Co 1., Stephansplatz 12 Tel: 5353969, Plachutta 13., Auhofstr. 1 Tel: 8777087, Hanner 2534 Mayerling Tel: 02258/23 78, Zur Traube 3483 Feuersbrunn Tel: 02732/70493) laden heute zum Traditionsgericht ein.

Und das Beste: Heringssalate entschlacken nach Alkoholgenuss und eignen sich als diätunterstützende Hauptspeise. Also doch ein Fastengericht.

Das Rezept

Schneller Heringssalat

Zutaten
1 Fenchel, Salz, 6 EL Olivenöl, Schale von 1/2 Orange, 1/2 EL Fenchelsamen, Pfeffer, 120 g Vogerlsalat, 8 eingelegte Heringe à 50 g, 1/8 l Sauerrahm, Salz, 4 EL Granatapfelkerne.

Zubereitung
1. Fenchel putzen, in Streifen schneiden. Salz, Öl, Orangenschale, Fenchel und Pfeffer zugeben, alles durchmengen und 10 Minuten ziehen lassen. Vogerlsalat untermengen.

2. Von den Heringsfilets die Mittelgräten entfernen, den Rand einer Kaffeetasse mit jeweils zwei Heringsfilets auslegen, mit Salat füllen und auf einen Teller stürzen. Mit dem Salat auffüllen.

3. Sauerrahm und Öl vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den gefüllten Heringssalat damit umkränzen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden