Slideshow

Dank Dating-Pause zum Liebesglück

...

Man hört auf zu suchen

Wenn alle anderen im Freundes- und Bekanntenkreis liiert sind, sucht man natürlich auch vermehrt nach dem Partner fürs Leben. Doch das ist meist kontraproduktiv, denn es kann einen "blind" dafür machen, was man an einem Partner eigentlich wirklich sucht und braucht.

Man lernt sich selbst besser kennen

Wenn man ständig nur von Date zu Date läuft oder sich von Beziehung zu Beziehung hangelt, dann vergisst man schnell, wer man eigentlich ist. Denn oft passen wir uns dem (potentiellen) Partner an, je nachdem was ihm gefällt. So vergessen wir aber, was wir eigentlich wirklich wollen und finden auch den richtigen Partner nicht.

Man wird sich darüber klar, was man wirklich will

Wer ständig nur Männer im Kopf hat, der verliert sich oft selbst. Deshalb ist eine Dating-Pause ratsam, um seine Bedürfnisse zu erkunden. Was ist Ihnen in einer Beziehung wichtig? Was sind No-Gos bei einem potentiellen Partner? Das finden Sie nur heraus, wenn Sie spüren, was Ihnen wirklich im Leben fehlt. Am besten funktioniert das, wenn man nicht durch Dates und Liebeleien abgelenkt wird.

Man öffnet sich ganz neuen Menschen

Daten Sie immer die gleiche Art von Mann und suchen an den gleichen Orten? Das könnte Ihrem Liebesglück im Wege stehen. Denn so verpassen Sie vielleicht Ihren Traummann. Machen Sie daher eine Dating-Pause und öffnen Sie sich ganz neu. Der Rest ergibt sich dann meist von selbst.

Man findet neue Wege, um zu lieben

Viele glauben ja, dass man Liebesglück nur in Form eines festen Partners erfahren kann. Schätzen Sie auch die platonische Liebe zu Ihren Freunden und Ihrer Familie, die genauso erfüllend sein kann. Und vor allem: Lieben Sie sich selbst! Denn nur dann ist auch Platz für einen Partner an Ihrer Seite, der noch mehr Liebe in Ihr Leben bringt.