Achtung Sucht- Gefahr!

Nina Fischer

Achtung Sucht- Gefahr!

Am laufenden Band werden derzeit in Wien neue Interieur-Shops eröffnet: Poltrona Frau, H&M Home auf der Mariahilfer Straße und vor zwei Tagen B&B Italia am Parkring, ...  Noch größeres Suchtpotenzial haben für mich die diversen Online-Portale. Vor allem jene, die mit Designerware zum Schnäppchenpreis und/oder mit ausgefallenen Designerstücken aufwarten. Letztens bin ich in der „Home&Living-“Section von netaporter.com über eine – Achtung festhalten! – Kaffeebechermanschette aus verspiegeltem Leder (in Gold und Pink) von Jimmy Choo (in Madonna SOCIETY zu sehen) gestolpert. Gefolgt von einem Sektkübel von Maison Martin Margiela. Blissany.com legt mir einen „Flauschn“ (siehe oben) zum Kuscheln und Luxus-Weichspüler (um 22 Euro! das kleine Fläschchen) nahe. Wenn ich früh morgens ins Büro komme, werden als erstes die Mails von monoqi.com, westelm.com und westwing.de gecheckt. Täglich grüßen neue Designerausverkäufe. „Ab heute im Sale“, schreibt mir Westwing: Zum Beispiel knallbuntes Gemüse-Messer „Emily“ (mit Polka-Dot-Schneide) um 21 Euro, Bettwäsche aus der Plauener Seidenweberei, Boxspringbetten, Teakmöbel, Porzellan ... Noch cooler: Monoqi mit seinen bunten Fahrrädern, lässigen Buchstützen u. v. m. Unbedingt reinschauen und anmelden!

Nina Fischer ist MADONNA Living-Chefin (n.fischer@oe24.at) und bloggt auf www.ninavisits.com.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden