Wissen Sie, wofür DAS verwendet wird?

Neues Beauty-Tool

Wissen Sie, wofür DAS verwendet wird?

Dyson, der bei uns vor allem für die Staubsauger bekannt ist, die wir uns leisten wollen, wenn wir endlich gut verdienende Bürger sind, bringt jetzt ein neues Beauty-Tool auf den Markt.
Genauer gesagt: Sie haben den Föhn unserer Träume entwickelt.

 Dyson Ingenieure haben vier Jahre an dem Model gearbeitet, und das fertige Resultat wurde jetzt endlich vorgestellt. Star-Stylistin Jen Atkin, die unter anderem auch den Kardashians ihre Wundermähnen verpasst, wird Botschafterin des neuen Beauty-Tools. Damit verspricht es jetzt schon eine Sensation zu werden.

Doch warum ist der Föhn eigentlich so besonders? Wieso soll er besser als reguläre Föns sein?
Zum einen sind Motor und Lüftung des neuen Dyson-Föns im Griff versteckt, anstatt im Fön-Kopf. Dadurch wird er um ein vielfaches leichter. Zusätzlich verringert sich so die Gefahr, dass Haare sich beim Styling in der Lüftung verfangen und reißen, um ein vielfaches.

Dyson © Dyson
Foto: Dyson

Zusätzlich ist der Fön deutlich leiser und dadurch auch weniger störend. Doch das wirkliche Phänomen und besondere ist der Tubenförmige Föhnkopf. Dyson hat eine patentierte Technik entwickelt, die einen stärkeren aber dennoch gezielten Luftfluss ermöglicht. Soll heißen: Die Haare trocknen schneller, ohne das mehr Hitze benötigt wird und die Frisur lässt sich dennoch gezielt und einfach stylen.

Noch ist der Fön nicht auf dem Markt, doch wir können bereits jetzt das Sparen Anfangen. Gute 350 Euro wird das Stück kosten und exklusiv ab Herbst bei Sephora erhältlich sein.

Dyson © Dyson
Foto: Dyson

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden