So beugen Sie Mitessern vor

Unreine Haut

So beugen Sie Mitessern vor

Ausgerechnet am Abend vor dergroßen Gala muss er kommen – der Pickel. Pickel, Pichelchen, Mitesser und Co.kennen sich wohl bestens in unserem Terminkalender aus. Warum sich nicht nurTeenager mit unreiner Haut quälen und was Sie dagegen tun können, verraten wirIhnen hier!

(c) sxcEine erhöhte Talgproduktion der Haut kann zahlreiche Quellenhaben. Dazu zählen einseitige Ernährung, Stress, Hormone und Umweltbelastungen.Wirken Sie der unreinen Haut entgegen.

Tipps gegen unreine Haut

Ernährung & Bewegung
Greifen Sie statt zur fettigen Käsepizza und Burger lieberzu Obst und Gemüse. Trinken Sie zudem ausreichend Wasser (ruhig 3 Liter amTag). Auch einen sonnigen Tag sollten Sie nutzen. Nicht nur Sie genießen dieHerbstsonne, sondern auch die Haut. Zudem ist Bewegung an der frischen Lufteinfach spitze für den ganzen Körper.

Hände aus dem Gesicht
Vermeiden Sie es, sich ständig mit den Händen ins Gesicht zufassen. Beim Arbeiten, Einkaufen, Reisen und so weiter berühren Sie so vieleGegenstände, dass Sie schnell Bakterien an den Händen haben können. Wer diesenun in sein (empfindliches) Gesicht reibt, bietet Pickel einen idealenNährboden.

Tägliches Reinigen
Je nach Hauttyp (lassen Sie sich von einem Fachmann beraten)sollten Sie Ihr Reinigungsprogramm wählen. Empfindliche Haut braucht zumBeispiel Reinigungsmilch, damit die Haut nicht so schnell austrocknet. ReinigenSie morgens und abends die Haut – bewahren Sie sich dieses Ritual fest. SindSie auf Reisen – kommt Ihr Reinigungsset natürlich mit!

Dampfbad
Gönnen Sie Ihrer Gesichtshaut doch einmal ein Dampfbad. Obmit Kamille oder anderen Kräutern – der warme Dampf lässt die Poren öffnen. Undso geht’s: Warmes Wasser in eine Schüssel gießen, Badezusatz (je nach Typ)zugeben. Das Gesicht in den warmen Dampf halten (nicht in das Wasser) und überden Hinterkopf ein Handtuch geben.


Masken, Peeling und Co.
Auch Anti-Pickel-Masken können einen klaren Teint zaubern.Diese jedoch nicht täglich, besser einmal in der Woche auftragen. Ebenso beiPeelings – einmal in der Woche benutzen reicht meist völlig. Tipp: Ist es fürMasken und Peeling mal wieder zu spät, greifen Sie einfach zu den ‚Clear upstrips’! Die sind super für die ‚T-Zone’, also Stirn, Nase und Kinn undentfernen schnell große Mitesser.