Ponytail deluxe

Frisuren - Pferdeschwanz

Ponytail deluxe

Der Pferdeschwanz feiert sein Comeback. Top-Coiffeur Christian Sturmayr zeigt uns fünf neue Luxus-Varianten des Klassikers.

(c) Franco Gazerolli Rolle vorwärts

Schritt 1
Damit der Basis-Zopf gut sitzt, die Haare streng nach oben bürsten. Alleine macht man das am besten kopfüber. Dann die Haare mit einem Gummiring zu einem hohen Zopf zusammenbinden.

Schritt 2
Den Zopf Strähne für Strähne bis zur Hälfte (der gesamten Haalänge) fest antoupieren und mit viel Spray fixieren. Den antoupierten Teil des Zopfes noch einmal abbinden.

Schritt 3
Haarenden nach vorne einschlagen und die sichtbare Seite mit einer Naturhaarbürste vorsichtig nach vorn frisieren. Jetzt die Frisur mit Haarnadeln gut fixieren und mit Haarspray einsprühen.

(c) Franco Gazerolli High Hair

Schritt 1
Einen hohen Zopf binden. Dann Strähne für Strähne des Zopfes fest toupieren. Mit viel Spray fixieren und den toupierten Teil mit einer weichen Bürste leicht frisieren.

Schritt 2
Den toupierten Teil mit einem transparenten Haargummi abbinden und die Haarenden senkrecht nach unten hin einschlagen. Mit Spray fixieren.

Schritt 3
Die Haarspitzen um den sichtbaren Gummi wickeln und mit feinen Haarnadeln fixieren. Für bessere Standfestigkeit in die Mitte des „Balles“ eine lange Haarnadel stecken.

Auf der nächsten Seite finden Sie weitere Frisuren!



(c) Franco Gazerolli Primaballerina

Schritt 1
Für eine schöne Optik müssen die Haare gründlich nach oben gebürstet (geht am besten mit einer Naturhaarbürste) und am Oberkopf zu einem Zopf gebunden werden.

Schritt 2
Die abgebundenen Haare von oben nach unten zu einem festen Zopf flechten und ganz unten bei den Spitzen mit einem transparenten Gummi abbinden.

Schritt 3
Den geflochtenen Teil um den ungeflochtenen Zopfansatz und das sichtbare Gummiband wickeln. Mit vielen feinen Haarnadeln und sehr viel Haarspray die Frisur fixieren.

(c) Franco Gazerolli Feine Masche

Schritt 1
Auch hier gilt: Die Basis-Arbeit ist das Wichtigste bei dieser Frisur. Deshalb die Haare wirklich in sauberer Linie nach oben bürsten und am Oberkopf zu einem sehr hohen Zopf binden.

Schritt 2
Strähne um Strähne nur leicht antoupieren und mit Haarspray fixieren. Die Oberseite mit einer schmalen Naturhaarbürste ganz sanft frisieren, nach innen einschlagen, mit Gummiband fixieren.

Schritt 3
Die Haarspitzen vorsichtig um den sichtbaren Gummi wickeln und mit feinen Haarnadeln feststecken. Nun den toupierten Zopfansatz fächerartig auseinanderziehen und an den Seiten fixieren.


(c) Franco Gazerolli Edel-Kordel

Schritt 1
Den Zopf in zwei Hälften teilen und mit einem feinen Kamm durchfrisieren. Immer wieder etwas Haarspray zwischendurch aufsprühen, denn das gibt der Frisur mehr Halt.

Schritt 2
Jetzt beide Teile bis hin zu den Spitzen in sich drehen. Mit etwas Haarspray fixieren und beide Enden mit einem kleinen, transparenten Haargummi zusammenbinden.

Schritt 3
Den gedrehten Zopf nach vorne einschlagen und die entstandene Kordel am Oberkopf mit vielen kleinen Haarnadeln fixieren. Eine Extraportion Haarlack aufsprühen.


Produktion: Karin Serwatka Fotos: Franco Gazerolli
Model: Miroslava M. / Next Company Haare: Christian Sturmayr Make-up: Manuela / Vanity Fair