Neuester Trend: Nippel-Tattoos

'Tittooing'

Neuester Trend: Nippel-Tattoos

Es reicht nicht mehr nur noch Augenbrauen und Lippen nachziehen zu lassen. Perfekte Nippel werden für immer mehr Frauen zum MUSS!

Permanent Make-up kennt mittlerweile jeder. Frauen mit kleinen Lippen, lassen sich diese nachziehen, um einen volleren Kussmund zu bekommen. Genauso funktioniert es mit unregelmäßigen oder zu hellen Augenbrauen, die einfach perfektioniert werden, um dem Gesicht mehr Ausdruck zu verleihen.

Der neueste Trend, der sich in die Kategorie des Permanent Make-up einordnen lässt, sind Nippel-Tattoos oder auch 'Tittooing' genannt. Immer mehr Frauen sind mit der Farbe und Form ihrer Nippel unzufrieden und lassen sich diese nachstechen. Die Behandlung war ursprünglich für Frauen gedacht, welchen nach einer Brustamputation und folgender Rekonstruktion, Nippel fehlten. Dadurch sieht der Busen wieder realistischer aus. Die Methode wurde von der Kosmetikindustrie etwas weiterentwickelt und dient jetzt dazu perfekt getönte und geformte Nippel zu gestalten.

Die Tätowierung hält rund 12 bis 18 Monate und dauert durchschnittlich zwei schmerzvolle  Stunden. Zum Glück bekommen die Patientinnen eine örtliche Betäubung, da kaum eine andere Stelle des Körpers so empfindlich ist, wie die Nippel einer Frau. Es ist aber wichtig, dass diese Art Tätowierung nicht in jedem x-beliebigen Studio durchgeführt wird, sondern von ausgebildeten, medizinischen Fachleuten. Solange man also schmerzresistent ist und den Tätowierer seines Vertrauens gefunden hat, steht perfekten Nippeln nichts mehr im Weg.

Diashow: Nippel-Alarm: Die schönsten Busenblitzer

Nippel-Alarm: Die schönsten Busenblitzer

×