Neue Düfte: White Suede von Tom Ford

Neuer Duft

Neue Düfte: White Suede von Tom Ford

Tom Ford Private Blend White Musk Collection

Endlich gibts neue Düfte von Tom Ford.

Vier charakteristische Düfte, die alle von den reichhaltigen Möglichkeiten eines der wichtigsten Elemente der Palette der Parfümhersteller inspiriert sind – nämlich: Moschus.

© Hersteller
(c)Tom Ford

Tom Ford:„Meine Intention war es, auf der wahren Schönheit des Moschus aufzubauen, der ganz und gar nicht schwer oder gewöhnlich riecht, sondern eine profunde, unwiderstehliche Zartheit besitzt. Reinen Moschus einzuatmen ist ein wenig wie nackte Haut einzuatmen“, meint Tom Ford. „Was ich entdeckte, war, dass es innerhalb der Moschusfamilie ein so großes Spektrum an Nuancen und Noten gibt, dass ein einziger Duft gar nicht seinem Charakter gerecht werden könnte.“

Von einem gemeinsamen Ausgangspunkt entwickelte sich die Erforschung des Moschus in vier unterschiedliche Richtungen. Das Ergebnis ist ein Quartett von Düften, wobei jeder seinen eigenen einzigartigen Charakter besitzt. TOM FORD PRIVATE BLEND WHITE SUEDE erforscht die weiblich-männliche Spannung des Moschus und kombiniert ihn mit zartem Leder. JASMINE MUSK umhüllt eine Moschus-Herznote mit üppigen blumigen Noten. MUSK PURE übt sich in edler Schlichtheit. Und URBAN MUSK enthüllt die opulenten orientalischen Noten dieser kostbaren Ingredienz.

Die vier neuen Düfte werden in einer neuen Version des TOM FORD PRIVATE BLEND Flakons präsentiert. Er wurde entworfen, um das leichtere, „weißere“ Temperament zu veranschaulichen. Der markentypische, schachfigurenartige dunkle Flakon wurde neu gestaltet und ist jetzt aus klarem Glas, um die helle Flüssigkeit sichtbar zu machen. Die Verschlusskappe ist elfenbeinfarben und die Flasche schmückt auch noch ein in Gold gestempeltes elfenbeinfarbenes Etikett. Jeder Flakon ist in einer elfenbeinfarbenen Schachtel verpackt, deren Oberfläche eine texturierte Kreuzschraffur ziert.

Die TOM FORD PRIVATE BLEND WHITE MUSK COLLECTION wird nur in der 50ml Größe angeboten. VK 160.- Euro ausschließlich bei Le Parfum in Wien,

Le Duigou in Bregenz und Weigand in Innsbruck. Ab November erhältlich.