Kelly Osbourne: "Sehe aus wie Hannibal Lecter."

Kaum zu erkennen

Kelly Osbourne: "Sehe aus wie Hannibal Lecter."

Kelly Osbourne sieht in ihrer Beauty-Maske ein wenig verstört/end aus.

Eigentlich sind Beauty-Produkte dazu da, um uns schöner zu machen. Das Endergebnis ist ja meistens auch kein Problem, nur während der Prozedur sieht man eben für gewöhnlich nicht gerade zum Anbeißen aus. Wer schon mal eine Gurkenmaske im Gesicht hatte, oder sich beim Friseur eine Dauerwelle verpassen ließ, der weiß, wovon hier die Rede ist. Das musste nun auch Kelly Osbourne schmerzlich erfahren und postete im ersten Schreck gleich ein Bild dazu.

Kein Geheimnis
Normalerweise halten Stars ihre kleinen Beauty-Tricks und Routinen gerne unter Verschluss und präsentieren uns eben nur das Endergebnis - dies mag der Grund sein, warum sich manche immer noch den falschen Vorstellungen hingeben, dass Stars immer umwerfend aussehen. Nicht so Kelly Osbourne. Auf Instagramm teilte sie mit uns auf sympathisch uneitle Art einen wenig vorteilhaften Moment ihrer Schönheitsroutine.

Ach du Schreck!
Außerdem wäre es nicht Kelly Osbourne, wenn sie das ganze nicht auch noch mit einem witzigen Kommentar versehen würde. "Ich wollte mich entspannen und für meinen 2 Uhr früh Termin morgen mit einer entspannenden Gesichtsmaske ins Bett gehen. Aber ich sehe eher aus wie Hannibal Lecter. Hab mich so erschreckt, dass ich wieder ganz wach war", so die 29-Jährige selbstironisch.