Feuchtigkeitscremen im Test

Hautnahrung

Feuchtigkeitscremen im Test

Damit schützen wir unsere Haut jetzt vor Wind und Kälte gerne!

Hoher Sonnenschutz, leichte Tagescremen und getönte Selbstbräune gehen jetzt auf Winterpause.

Dick aufgetragen!
Denn gerade wenn es draußen stürmt, regnet und die trockene Heizungsluft unserer Haut auch noch zusätzlich Feuchtigkeit entzieht, brauchen wir mehr. Mehr und reichhaltigere Pflege! Denn trockene Haut macht sonst mit Rötungen und Juckreiz unangenehm auf sich aufmerksam. MADONNA hat sich durch die besten Feuchtigkeitscremen getestet. Sehen Sie hier unser Ergebnis!

Diashow: Die Ergebnisse: Feuchtigkeitscremen im Test

1/5
Maria Galland
Dior

Eine intensiv aufbauende Creme, die mit ihrer samtig-schmelzenden Textur die Haut regelrecht verwöhnt. Wirkung: Sehr gut, Hauttyp: trocken, Preis: 53 Euro

2/5
Maria Galland
Chanel

Beruhigt selbst irritierte Haut mit Rosmarin-Liposomen und baut sie mit Ceramiden und Omega 3 und 6 wieder auf. Wirkung: Gut, Hauttyp: trocken, Preis: 57,50 Euro

3/5
Maria Galland
Lancaster

Feuchtigkeits- und Anti-Aging-Pflege in einem bietet „Skin Therapy“. Super reichhaltige Textur, die schnell einzieht! Sehr gut, Hauttyp: trocken, Preis: 53 Euro

4/5
Maria Galland
NIVEA

Der Wirkstoff Hydra IQ fördert die Bildung neuer Feuchtigkeitskanäle in den Hautzellen. Sheabutter nährt. Plus: LSF 15! Sehr gut, Hauttyp: trocken, Preis: 8,99 Euro

5/5
Maria Galland
Maria Galland

Beruhigt selbst irritierte Haut mit Rosmarin-Liposomen und baut sie mit Ceramiden und Omega 3 und 6 wieder auf. Wirkung: Gut, Hauttyp: jeder, Preis: 39 Euro