Frauen lassen sich jetzt Sommersprossen tätowieren

Irrer Beauty-Trend

Frauen lassen sich jetzt Sommersprossen tätowieren

Und schon ist der nächste schräge Beauty-Trend da.

Nachdem zuletzt mit „Microblading“ für schöne volle Augenbrauen Permanent-Make-up wieder in aller Munde ist, geht die kosmetische Tattoo-Kunst jetzt noch einen Schritt weiter.

Sommersprossen dank Tattoo-Kunst

Denn der neueste Schrei in Sachen Tätowierungen sind „Freckle Tattoos“. Ja, Sie haben richtig gehört. Frauen lassen sich jetzt Sommersprossen aufs Gesicht tätowieren. Man muss schon zugeben, dass die permanenten Pünktchen ziemlich echt aussehen. Kein Wunder also, dass der Trend gerade auf Instagram gefeiert wird und zahlreiche Mädels stolz ihre unechten Sommersprossen präsentieren.

 

Healed #freckletattoos and #eyebrowtattoos finally! ???????? #cosmetictattoo #permanentmakeup #yyc @sydneydyercosmetics

Ein Beitrag geteilt von Man.duh Smith (@mandaals) am



Mit der Methode kann man entweder vorhandene Sommersprossen verstärken oder ganz neue erschaffen. Das Ergebnis sieht zwar am Anfang recht dunkel und intensiv aus, doch wenn die Tätowierung abgeheilt ist, entsteht ein natürlicher Look, der von echten Sommersprossen nicht mehr zu unterscheiden ist. Doch muss man sich mittlerweile schon die Frage stellen, wo der Beauty-Wahn aufhört. Denn wir finden es ein wenig übertrieben, sich im Namen der Schönheit kleine Pünktchen ins Gesicht stechen zu lassen. Was finden Sie den neuesten Tattoo-Trend?