Bild

Know-How

Die Tricks der Star-Stylisten

VIP-Troubleshooter: Promi-Coiffeurin verraten, wie sie die Mähne ihrer illustren Kundschaft in Form bringen und retten.   

Ihnen vertrauen die Celebritys: Hollywoods Top-Friseure kennen nicht nur alle Star-Secrets, sondern auch die besten Tipps für die Haare der Reichen und vor allem Schönen. 

Auf der J.LO-Welle 

Stylist Chris Appleton ist verantwortlich für die unzähligen, glamourösen Red-Carpet-Hairstyles von Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez. Sein Tricks für Hollywood-Waves à la J.Lo: Die Haare auf heiße Lockenwickler drehen (von vorne nach hinten) und nach dem Auskühlen öffnen und gut durchbürsten. „Die Haare werden so zu schönen, voluminösen Wellen. Nur keine Angst haben vor dem Durchbürsten“, erklärt er.  

 

Tipp vom Erfinder von "The Rachel“ 

Kaum ein Haarschnitt war in den 90ern begehrter als der von „Rachel“ aus der Serie Friends. Darstellerin Jennifer Aniston vertraute ihre Haare damals wie heute dem Starstylisten Chris McMillan an. Sein Trick, um kaputtes Haar wieder seidig zu kriegen: Einen Mix aus Maske und Leave-in-Conditioner aufs feuchte Haar auftragen und mit einem heißen Handtuch drüber gut einwirken lassen. 

© NBCUniversal / Getty
Aniston Rachel
× Aniston Rachel

Clevere Glättung  

Bei Haarstylistin Sarah Potempa haben fliegende Härchen keine Chance. Ihr Trick: „Ich sprühe zuerst Haarspray auf die Mähne und dann rolle ich die Sprühflasche über das Haar, um die kleinen Härchen anzulegen. Klappt auch super bei einem glatten Pferdeschwanz!“ Klar, dass die lebhafte Amerikanerin nicht nur von Stars wie Emily Blunt, sondern auch für Shows wie Victorias Secret gebucht wird. 

 

Clevere Maskerade 

Der Mann hinter der Traumähne von Topmodel Gisele Bündchen ist der Top-Friseur Harry Josh. Auch Jennifer Garner, Kate Hudson und Gwyneth Paltrow schwören auf seine magischen Hände. Sein DIY-Tipp: Eine halbe Tasse Olivenöl morgens ins Haar kämmen und erst abends gut auswaschen.