An diesem Tag sollten Sie nicht zum Friseur gehen

Insiderwissen

An diesem Tag sollten Sie nicht zum Friseur gehen

Für ein Umstyling, Farbe oder Schnitt sollte man keinesfall einen Termin am Wochenende buchen. 

Nein, hier geht es nicht um Mondphasen, die sich besonders für einen Haarschnitt eignen, sondern um die Kundenfrequenz beim Friseur. Desto mehr Termine und Kunden ein Salon für einen bestimmten Tag eingeplant hat, umso weniger Zeit kann er jedem einzelnen widmen. Insbesondere in den späten Nachmittagsstunden und am Samstag ist das der Fall. Nach Büroschluss und vor Afterwork-Events herrscht im Salon die Rush Hour

Samstags ist am meisten los

Zum Start ins Wochenende buchen viele einen Termin beim Friseur, weil sie wochentags arbeiten oder am Samstagabend für einen besonderen Anlass gestylt sein wollen. Aus diesem Grund sollte man einem Vormittagstermin unter der Woche in Betracht ziehen - insbesondere wenn eine große Veränderung oder eine Coloration ansteht. Am besten fragen Sie Ihren Friseur, wann es im Salon etwas ruhiger ist.  

Hier weitere Tipps für den kommenden Friseurbesuch:

Frisör 1/8
Bleichen lässt sich nicht rückgängig machen
Wenn Sie die Haare bleichen, ist die bisherige Haarstruktur dahin - darüber sollten Sie sich im Klaren sein, auch wenn der Friseur meint, dass es sich um eine sanfte Blondierung handelt. Das Haar wird strohiger, trocken und spröde. Überlegen Sie es sich lieber zweimal, ob Sie Ihre Haare dieser Tortur aussetzen möchten. Zu der urspünglichen Haarfarbe kommen Sie nicht zurück. Da hilft nur eine ordentliche Portion Geduld, bis das Haar wieder nachgewachsen ist.