Diese Intim-Cuts liegen im Trend

Der Landestreifen ist passé!

Diese Intim-Cuts liegen im Trend

Auch Schamhaar-Frisuren unterliegen Trends! Während vor wenigen Jahren das Comeback des "Buschs" undenkbar war, ist Haarwuchs im Schritt wieder in. Hauptsache gepflegt!

Doch der Brazilian bleibt auch heuer weiterhin im Trend, das bestätigen die Haarentfernungs-Experten der Kosmetikstudio-Kette Senzera: „Bikini Complete macht bei Senzera 70 % der Intimfrisuren aus“, so Monika Matei. Dabei steigt der Mut für den kahlen Untenrum-Look mit dem Alter: „Ab Mitte 30 werden unsere Gäste mutiger, was die Wahl der Intimfrisur angeht. Jüngere Damen hingegen gehen noch etwas vorsichtiger an das Thema heran und beginnen oft zunächst mit der Haarentfernung an den Seiten der Bikinizonen“, erklärt sie. 

Und wie sieht es bei Männern aus? 

„Bärte sind zwar voll im Trend, jedoch fällt bei unseren männlichen Gästen auf, dass insbesondere die Männer, bei denen das Haar im Gesicht länger sein darf, untenrum gerne auf dichtere Behaarung verzichten wollen“, sagt Monika Matei. 
 
Was ist 'in' und was ist 'out'? Hier die Trends:

Diashow Intim-Cut-Trends 2019

Intim-Cut Trends 2019

Wieder in: Der Schablonen-Cut, wie beispielsweise das "Dreieck". Die Intim-Stylisten von Senzera empfehlen: "Je weiblicher die Rundungen, desto breiter sollte das Dreieck gestaltet sein. Damit kann der Figur zusätzlich geschmeichelt werden."

Intim-Cut Trends 2019

Auch die "Briefmarke" ist 'in': Dabei werden alle äußeren Haare entfernt - nur am Schamhügel wird ein kleines Quadrat stehen gelassen.

Intim-Cut Trends 2019

Out: Der "Landing Strip" oder auch "Irokese" ist die dünne Streifen-Variante. Dieser Cut ist bei Kunden wieder weniger beliebt. Auch sind Muster oder Motive 2019 nicht mehr gefragt.

Intim-Cut Trends 2019

Alltime-Favortit: der "Brazilian" oder "Hollywood-Cut". Dabei wird die Intimzone komplett rasiert und kein Haar wird ausgelassen. Rund 70 % der Intimfrisuren bei der Waxing-Studio-Kette Senzera machen den kompletten "unten ohne" Look aus.

1 / 4

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum