Die 10 größten Beauty-Sünden

Nicht nachmachen

Die 10 größten Beauty-Sünden

Jeder von uns hat bestimmt schon mehrmals einige von diesen Sünden begangen. Doch diese sind für unsere Schönheit nicht gerade förderlich. Also lieber damit aufhören!

1. Nägel kauen
Aus Nervosität oder Langeweile Nägel kauen ist eine schlechte Angewohnheit, die man nur schwer in den Griff bekommt. Die Nägel sehen nicht nur ungepflegt aus: Wer auch an der Nagelhaut kaut, muss mit schmerzhaften Entzündungen rechnen! Die 10 größten Beauty-Sünden © Getty
Bild: (c) Getty

2. Vor dem Schlafen gehen nicht abschminken
Die Haut kann sich in der Nacht nur regenerieren, wenn sie vollständig abgeschminkt ist. Verstopfte Poren, Pickel, Unreinheiten und ein fahler Teint sind die Folge, wenn sie sich nicht gründlich reinigen.
Die 10 größten Beauty-Sünden © Getty
Bild: (c) Getty

3. Mitesser sofort ausdrücken
Wer an Hautunreinheiten herumdrückt, macht alles noch schlimmer. Meist sind die geröteten Stellen dann noch auffälliger als die Pünktchen selbst. Auch Infektionen, weitere Pickel, erweiterte Poren und Narben sind die Folge.
Die 10 größten Beauty-Sünden © Getty
Bild: (c) Getty

4. Haare zwirbeln
Statt Däumchen lieber an den Haaren drehen, kann sich auf deren Struktur negativ auswirken. Denn wer ständig seine Haare zwirbelt, muss mit stumpfen Haaren und Spliss rechnen!
Die 10 größten Beauty-Sünden © Getty
Bild: (c) Getty

5. Keine Sonnenbrille tragen
Wer bei starkem Sonnenlicht auf die Sonnenbrille verzichtet, riskiert unschöne Fältchen auf der Stirn und um die Augen. Diese entstehen durch den zusammengekniffenen Blick, den man in ungeschütztem Sonnenlicht aufsetzt.
Die 10 größten Beauty-Sünden © Getty
Bild: (c) Getty

6. Lippen befeuchten
Speichel macht trockene und rissige Lippen nur noch schlimmer, da der Speichel zusätzlich austrocknet. Greifen Sie lieber zu einem pflegenden Lippenbalsam.
Die 10 größten Beauty-Sünden © Getty
Bild: (c) Getty

7. Hals und Dekolleté vernachlässigen
An Hals und Dekolleté ist die Haut noch dünner im Gesicht und muss zusätzlich noch durch Kleidung auch noch mehr Reibung aushalten. Daher beim Eincremen des Körpers auf Hals und Dekolleté nicht vergessen und auch im Sommer immer Sonnencreme benutzen.
Die 10 größten Beauty-Sünden © Getty
Bild: (c) Getty

8. Zu viel Rauchen
Nikotinkonsum wirkt auf die Haut ähnlich schädlich wie UV-Strahlung:  Kollagen- und Elastinfasern werden zerstört, wordruch das Stützgerüst der Zellen zusammenfällt und die Haut schlapp werden lässt.
Die 10 größten Beauty-Sünden © Getty
Bild: (c) Getty

9. Wenig Schlaf
Durch wenig Schlaf hat die Haut auch wenig Zeit sich zu regenerieren. Falten und Tränensäcke sind die Folge. Darüber hinaus kann auch das Hunger- und Sättingungsgefühl aus dem Lot geraten und man hat dadurch ein höheres Risiko, übergewichtig zu werden.
Die 10 größten Beauty-Sünden © Getty
Bild: (c) Getty

10. Krummer Rücken
Eine krumme Haltung sieht nicht nur schlecht aus, vielmehr können auf Dauer Beschwerden wie Schmerzen und Verspannungen eintreten.
Die 10 größten Beauty-Sünden © Getty
Bild: (c) Getty

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum