Für immer treu – geht das?

Ist Treue OUT?

Für immer treu – geht das?

Für die meisten Menschen ist Treue Basis der Beziehung. Wenn der Partner fremdgeht, zerstört er das Vertrauen, handelt egoistisch, führt die Beziehung in den Abgrund – so die vorherrschende Meinung. Doch wann beginnt Untreue überhaupt? Heutzutage unterscheiden immer mehr Wissenschaftler und vor allem Menschen zwischen sozialer und sexueller Treue. Auch früher waren nur wenige Menschen treu, getrennt hat man sich deswegen meistens trotzdem nicht.

Soziale und sexuelle Treue
Unter Treue in einer Beziehung verstehen die meisten in erster Linie die körperliche Treue. Mittlerweile wird aber zwischen sozialer und sexueller Treue unterschieden. Soziale Treue heißt, dass Mann und Frau eine feste Beziehung eingehen, ihr Leben teilen und zueinanderstehen – egal was kommt, ob Insolvenz, Haarausfall, unerfüllter Kinderwunsch oder eben auch mal ein Seitensprung. Sexuelle Treue dagegen bedeutet, dass man sich keine Affären und keine Nebenbeziehungen leistet, bis dass der Tod die Beziehung scheidet.

Falsch verstandene Treue
Immer mehr Menschen sind der Meinung, dass nicht Untreue das Beziehungsleben zerstört, sondern falsch verstandene Treue. Der Meinung ist auch die Schweizer Autorin Michèle Binswanger (40). Binswanger will ein Tabu brechen. Sie nennt das gesellschaftliche Treue-Ideal eine „Lüge“. Ewige sexuelle Treue sei unmöglich. „Wir können uns die Lust versagen, wir können so tun, als gebe es sie nicht. Aber es ist eine Täuschung.“ In Österreich und Deutschland ist jeder Zweite – Mann und Frau – schon einmal fremdgegangen. In Italien geben sogar 70% zu schon einmal einen erotischen Abstecher gemacht zu haben.

Das Wichtigste ist, dass jedes Paar gemeinsam beschließt, was für sie treue bedeutet. Wenn man mit einer rein sozialen Treue glücklich ist, warum nicht? Dennoch ist es schön zu hören, wenn Paare selbst nach Jahrzenten sich nicht nur sozial, sondern auch sexuell treu sind, denn wenn man es wirklich will und es ist garantiert nicht immer leicht, ganz im Gegenteil, kann man es auch schaffen!

Diashow Diese Sternzeichen sind am untreuesten

Platz 1: Widder - Frauen & Fische-Männer

Platz 2: Zwillings-Frauen & Krebs-Männer

Platz 3: Jungfrauen & Wassermänner

Platz 4: Löwe-Frauen & Widder-Männer

Platz 5: Schütze-Frauen & Zwllings-Männer

Platz 6: Krebs-Frauen & Steinbock-Männer

Platz 7: Wassermann-Frauen & Löwe-Männer

Platz 8: Steinbock-Frauen & Stier-Männer

Platz 9: Fische-Frauen & Waage-Männer

Platz 10: Stier-Frauen & Jungfrau-Männer

Platz 11: Waage-Frauen & Schütze-Männer

Platz 12: Skorpion-Frauen & Männner

1 / 12

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum