Katzenberger verrät ihren Insta-Trick

Schlanke Schenkel

Katzenberger verrät ihren Insta-Trick

Das Erfolgsrezept der Daniela Katzenberger lautet Nahbarkeit: Die Reality-Ikone gibt sich sowohl im Fernsehen als auch auf Social Media stets ehrlich und direkt - und dafür liebt sie ihr Publikum. Auf Instagram folgen der 31-Jährigen über 1 Million Menschen. Dort verrät die sympathische Blondine ihre unkonventionellen Lösungen für Alltagsproblemchen.

Instagram-Posting mit Augenzwinkern
Zuletzt behandeltes Thema im Katzenberger-Universum: die Fotogenität von Oberschenkeln. Katzenberger verriet, wie sie ihre Beine binnen Sekunden Instagram-fit macht. Alles eine Frage der Körperbeherrschung: "Ein ganz normaler Oberschenkel (meiner) mit etwas Wohlfühlspeck, nicht zu viel, nicht zu wenig, so wie ihn viele Frauen haben (...) Für die sozialen Netzwerke leider viel zu 'real'".  Wenn Katzenberger ein Instagram-Foto ihrer Beine knipst, nimmt sie folgende Pose ein: "Man quetsche nun also seinen halben Oberschenkel in die Innenseite, fixiert dies mit einem leichten Druck der Oberschenkelinnenseiten-Muskulatur, hebt das Ganze etwas an (bis die Bauchmuskeln anfangen zu brennen und man schon mit einem völlig schmerzverzerrtem Gesicht am Tisch sitzt und sich andere Gäste fragen, ob es einem gut geht, verlagert den Kamerawinkel noch etwas nach oben...et voilà", scherzt sie. So ganz ernst gemeint ist diese Anleitung nämlich nicht, und das ist gut so! Denn egal, ob schlank oder üppig: Jeder Schenkel ist ein toller Schenkel!

Wen es dennoch interessiert, wie die Katze trickst, der kann auf den Pfeil nach rechts klicken:

 

Ein ganz normaler Oberschenkel (meiner????)... mit etwas Wohlfühlspeck, nicht zu viel, nicht zu wenig, so wie ihn viele Frauen haben ???? ...viele würden ihn, aus nicht ganz verständlichen Gründen, als „fett“, „massiv“, oder „Rollmops-Schenkel“ bezeichnen...???? Für die sozialen Netzwerke leider viel zu „real“...???????? Man quetsche nun also seinen halben Oberschenkel in die Innenseite, fixiert dies mit einem leichten Druck der Oberschenkelinnenseiten-Muskulatur, hebt das Ganze etwas an (bis die Bauchmuskeln anfangen zu brennen und man schon mit einem völlig schmerzverzerrtem Gesicht am Tisch sitzt und sich andere Gäste fragen, ob es einem gut geht ????????), verlagert den Kamerawinkel noch etwas nach oben... et voilà und schon hat man den perfekten und absolut Instagram-tauglichen Schenkel, der NATÜRLICH in jede 34er Jeans passt ???????????? #dieschnellstediätderwelt ???? #trick17

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum