Kates schönste Hüte

Herzogin Kate

Zur 'Hut-Person des Jahres' gewählt

Die schrulligen Engländer haben für die Headwear Association die Hutperson des Jahres gewählt.

Gelegenheiten
Als Britin und Mitglied der Royal-Familie hat sie überdurchschnittlich viele Gelegenheiten um Hüte zu tragen. Die Engländer sind bekannt für ihre ausgefallene Hutmode und es gilt noch immer als Verpflichtung zu Anlässen wie Hochzeiten ein besonderes Modell zu tragen. Obwohl die Headwear Association eigentlich in Kalifornieren sitzt, hat Kate mühelos Konkurrentinnen wie Rachel Zoe ausgestochen.

Hutmode
Die Headwear Assoziation wurde 1908 gegründet und ist somit eine der ältesten Vereinigungen im Bereich der Modeindustrie.  Jährlich wählen sie die Hutperson des Jahres, so haben auch schon Größen wie Johnny Depp oder Brad Pitt zu den Gewinnern gezählt.

Kate Middleton schafft es mit ihrer Auswahl die Verkaufszahlen diverser Hutdesigner wie Jane Corbett, Gina Foster  oder Phillip Treacy zu steigern.

Wir haben für Sie Kates schönsten Modelle zusammengesucht!

Diashow: Kates schönste Hüte

In Kanada mit einem roten Hut von Sylvia Fletcher

Mit Hut von Gina Foster bei der Hochzeit von Zara Phillips und Mike Tindall

In Kanada mit einem Hut von Stetson

Kate beim Remembrance Day mit einem Jane Corbett-Hut

Kate bei der Weihnachtsmesse mit einem Hut von Rose Cory

Im Offizierslook mit einem Hut von Rachel Trevor-Morgan

Kate mit einem Hut von Philip Treacy

Das jährliche Pferderennen von Ascot wird zur öffentlichen Hutschau. Sehen Sie die schrägsten Kreationen!

Diashow: Die schrägsten Hüte von Ascot

Die Royals zeigen sich in ihrer Hutwahl eher bedeckt. Sowohl die Queen als auch Camilla und Eugenie und Beatrice wählten unauffällige Hüte.

Die Royals zeigen sich in ihrer Hutwahl eher bedeckt. Sowohl die Queen als auch Camilla und Eugenie und Beatrice wählten unauffällige Hüte.

Auch Camilla übt sich im royalen recyclen. Sie trug dasselbe Outfit wie zur Hochzeit von William und Kate.

Diese ältere Dame setzte auf Blumen.

Diese Dame stellte wohl den Rekord für die höchste Hutkreation auf.

Jacky St. Clair in einer gelben Kreation.

Dieses Pärchen kam im Partnerlook zum Pferderennen nach Ascot.

In Rosa und mit Blumen.

Diese Dame versteckte sich hinter ihrem Hut.

Hinter blauen Federn lässt es sich gut verstecken.

Champagner gehört zu Ascot ebenso wie die Hüte.

Diese Zuseherin erinnert an Minni Maus.

Auch Männer nahmen Ascot zum Anlass sich ein wenig zu verkleiden.

Isabella Christensen.

Hutmacher David Shilling.

Zwar mit kleinem Hütchen, aber toller Sonnenbrille.

Kleid und Hut perfekt aufeinander abgestimmt.

Auch in Neon macht diese Zuseherin eine gute Figur.

Mit weißem Hut und langer Robe.

Für Ascot eher zurückhaltend.

In Ascot trägt beinahe jeder Hut.

Diese Dame schmückte sich mit fremden (Pfauen-)federn.

In klassischem Schwarz und Weiß.

Die Hüte sind farblich auf die Outfits abgestimmt.

Mit weißem Hut und Printkleid.

In klassischem Schwarz und Weiß.

Prinzessin Haya Bint Al Hussein in Violett.