Wechselbäder stärken die Abwehrkräfte

Dazu wird eine kleine Wanne, wie sie zum Beispiel für Fußbäder genutzt wird, mit kaltem und eine andere Wanne mit warmem Wasser gefüllt. Zuerst taucht man die Unterarme mehrere Minuten in das warme Wasser, dann für einige Sekunden in das kalte. Es wird mehrfach gewechselt und mit einem kalten Bad beendet. Anschließend werden die Arme in eine warme Decke gewickelt. Das Prozedere wird am folgenden Tag mit den Füßen wiederholt, empfiehlt die Zeitschrift.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden