US-Medizinerin: Liebe hält gesund

Eine positive Einstellung zum Leben stärkt das Immunsystem - und Liebe in allen ihren Formen ist der Schlüssel für unsere Gesundheit. Zu diesem Ergebnis kommt Dr. Eva Selhub, Leiterin des Health and Wellness Centers am Benson-Henry-Institut in Boston. In der Frauenzeitschrift "Für Sie" sagt Selhub, dass Liebe und Gefühle das Stresssystem unseres Körpers und somit sein Gleichgewicht regulieren.

Das wiederum führt dazu, dass die Balance im Körper stimmt und er gesund bleibt. Eine entscheidende Rolle spielt dabei die Liebe zu sich selbst. Selhub: "Wer sich selbst nicht mag oder akzeptieren kann, ist für Stress und Krankheiten anfälliger."