Training mindert Sturzgefahr bei Schwindel

Training mindert Sturzgefahr bei Schwindel

Zusätzlich sollten Stolperfallen beseitigt und für ausreichend Beleuchtung und festes Schuhwerk gesorgt werden. Ältere untrainierte Menschen stürzen dem Verband zufolge wegen ihrer schlechten körperlichen Verfassung schneller. Dabei kommt es außerdem häufiger zu Komplikationen als bei trainierten Gleichaltrigen. Bei Schwindel handelt es sich um eine Störung des Gleichgewichtssinns. Der Betroffene hat ein Gefühl des Schwankens oder Drehens und verliert die Orientierung und Körpersicherheit im Raum. Hinzu kommen unter anderem oft eine Neigung zum Fallen und Übelkeit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden